Zeittafel bis 1912

1878-1881
Liga von Prizren kämpft gegen Abtretung albanischer Siedlungsgebiete an Serbien und Montenegro, später auch gegen die osmanische Regierung

um 1830-1912
Nationale Wiedergeburt (Rilindja); zunächst kulturelle, dann politische Selbstständigkeitsbewegung

um 1800
Nordalbanien unter den Bushatlli faktisch autonom

ca. 1788-1822
Ali Pascha mit Sitz in Janina (Ioánnina; Griechenland) beherrscht Südalbanien

1502
Albanien vollständig unter osmanischer Herrschaft; Beginn der Islamisierung

1462
Erster datierbarer Text in albanischer Sprache (erstes Buch: das liturgische Handbuch des Gjon Buzuku von 1555)

1443-1468
Abwehrkampf der Albaner unter Gjergj Kastrioti (Skanderbeg)

1431
Erstmals Bildung eines osmanischen Sandschaks in Albanien

1389 28.6.
Sieg der Osmanen auf dem Amselfeld (Kosovo Polje)

ca. 1345-1355
Teil des serbischen Zarenreiches von Stefan Dušan

1272
Karl von Anjou proklamiert das Königreich Albanien

1190-13. Jh.
Mit Progon (1190-1198) Beginn eines Fürstentums Arberia

395-11. Jh.
Teil des Byzantinischen Reiches; Besiedlung durch slawische Stämme, vor allem im Norden (6./7. Jh.); zeitweise Teil des Bulgarischen Reiches bzw. Besetzung durch Normannen

168 v.-395 n. Chr.
Teil des Römischen Reiches; im 3. und 4. Jahrhundert werden herrschen mehrere illyrische Provinziale als Kaiser.

ca. 800-168 v. Chr.
Stadt- und Flächenstaaten der Illyrer

 

seit 2008     1991-2007     1945-1990     1912-1944