Beiträge zum Stichwort ‘ Veranstaltung ’

Marathonlesung: „Albanische Episoden – eine Reise“ von Jörg Dauscher

10. Juni 2018 | Von

Jörg Dauscher, 1975 geboren, kam 2006  zum ersten Mal nach Albanien und lebte bei einer Familie in einem nordalbanischen Dorf. Seitdem bereiste er das Land immer wieder. Die Albanischen Episoden, 2018 im KLAK – Verlag erschienen, sind die Summe aus Gesprächen, Erfahrungen und Einsichten in Land und Leute, die er bei seinen Reisen gewonnen hat.

[weiterlesen …]



Die Balkannacht kommt nach Berlin

30. Mai 2018 | Von

Am Freitag kommt die Balkannacht zum ersten Mal nach Berlin. Im Babylon in Berlin-Mitte erwarten das Publikum im Rahmen der „Langen Nacht der Ideen“ Lesungen, Melancholie, Poesie, Humor und Rough Romanian Soul – ein literarischer und musikalischer Streifzug für Kenner und alle, die neugierig darauf sind, spannende neue Stimmen aus Südosteuropa zu entdecken. Von der

[weiterlesen …]



Hava Bekteshi im Hamburger „Westwerk.“

6. Mai 2018 | Von

Die in Mazedonien geborene Albanerin Hava Bekteshi spielt seit ihrer Kindheit die zweiseitige Langhalslaute Çifteli. Neben den sehr alten, geschichtenerzählenden Liedern widmet sie sich der Improvisation in Zusammenarbeit mit anderen Musikerinnen in Musiker, beteiligt sich an Projekten mit Schülerinnen und Schüler und wirkt bei Projekten am Thalia Theater und im Schauspielhaus mit, um das Spiel

[weiterlesen …]



Jonas von Lenthe stellt sein Buch über Architektur in Albanien vor

2. Mai 2018 | Von

In den Wohnsiedlungen von Tirana, die während des Sozialismus in Albanien gebaut wurden und nach dessen Ende den neuen Gegebenheiten und Bedürfnissen entsprechend von ihren neuen Eigentümern selbst erweitert wurden, scheinen die Geschichten der Familien, die in diesen Häusern wohnen, in der Fassade ablesbar zu sein. Und nicht nur die Familiengeschichten, auch die jüngste Geschichte

[weiterlesen …]



Rexhep Ismajli kommt nach Wien um über die Herkunft des Albanischen zu sprechen

26. April 2018 | Von

Der albanische Linguist Prof. Dr. Rexhep Ismajli präsentiert heute eine neue balkanwissenschaftliche Sicht auf die beiden großen albanischen Dialektgruppen, gegisch und toskisch. In seinem Vortrag geht es um den Ursprung und die frühe Entwicklung des Albanischen, wobei auch die Verbindung zum Rumänischen zur Sprache kommt. Albanisch wird zu den balkan-indogermanischen Sprachen gezählt, seine Geschichte konnte

[weiterlesen …]



Wilfrid Fielder bietet erneut einen Blockseminar an der FSU Jena an

5. April 2018 | Von

Prof. Dr. Wilfried Fiedlers Blockseminar zur albanischen Sprach- und Volkskunde findet auch im kommenden Sommersemester an der FSU Jena statt. Darin wird es um Folklore wie auch um aktuelle Themen gehen, um die Sprachwissenschaft und die Sprachpraxis. Weitere Termine werden im ersten Block am 3. November abgesprochen. Die  Veranstltung steht auch Uni-Exterene offen. Folgetermine werden

[weiterlesen …]



Mirdita zwischen Tradition und Moderne in Zürich

4. April 2018 | Von

Über die Mirdita wird oft gesagt, ‚Dort leben die Menschen noch so wie früher. Wenn du die wahre albanische Kultur erleben willst, dann musst du dort hinfahren!‘ Das stimmt. Gleichzeitig stimmt es aber nicht. Zumindest nicht so. Die Tradition wird in Mirdita in der Tat etwas intensiver gepflegt als in anderen Regionen Albaniens. Das hat

[weiterlesen …]



Doku über die „Kuq e Zi“ wird in Berlin gezeigt

17. März 2018 | Von

Triumph erzählt die Geschichte der „Kuq e Zi“, der albanischen Fußballnationalmannschaft und ihre Reise zur Fußball-EM in Frankreich in 2016. Es ist die Geschichte einer Generation, die von Flucht und Vertreibung geprägt ist, deren Eltern ihr Glück im Ausland gesucht haben bzw. suchen müssten. Oft sogar im Ausland geboren standen viele der Spieler irgendwann vor

[weiterlesen …]



„Zauberhaftes Albanien?“ Albanien-Vortrag in Kassel

6. Februar 2018 | Von

Albanien ist in der Tat zauberhaft! Besucher in Albanien berichten überwiegend positiv, um nicht zu sagen mit grenzenloser Begeisterung über das Land. Die steigenden Touristenzahlen – fünf Millionen für 2017 laut Tourismusministerium – sprechen da auch eine deutliche Sprache. Man könnte es aber auch als Frage formulieren: Zauberhaftes Albanien? Wie zauberhaft kann ein Land sein,

[weiterlesen …]



Mit dem Wohnmobil durch Albanien: Ein Diavortrag in Wolfenbüttel

31. Januar 2018 | Von

Das unbekannte Albanien war im Frühsommer 2017 das Reiseziel von Gila Schlee und Dietmar Klimmek. Mit ihrem kleinen Wohnmobil erkundeten sie das Land auf oft abenteuerlichen Straßen. Nur ein paar Worte albanisch genügten, für den Kontakt mit Bauern und Marktfrauen. Die vielen netten Begegnungen mit den äußerst freundlichen und hilfsbereiten Menschen machten diese Reise zu

[weiterlesen …]