Beiträge zum Stichwort ‘ Kunst ’

In der aktuellen Ausgabe der Albanischen Hefte geht es um „Gjirokastra“

4. April 2019 | Von

In der neuen Ausgabe der Albanischen Hefte beschäftigen wir uns mi dem Thema „Gjirokastra“ Unter Federführung von Matthias Bickert, der seine Dissertation zu unserem aktuellen Schwerpunkt geschrieben hat und auch sons ein ausgewiesener kenner der Stadt ist haben wir ein Heft mit beträchtlichen 60 Seiten vor kurzem zum Drucker schicken können. Wir haben lange überlegt,

[weiterlesen …]



Skanderbeg-Platz in Tirana für Mies-van-der-Rohe-Preis nominiert

5. Februar 2019 | Von

Der neugestaltete Skanderbeg-Platz (Sheshi Skënderbej) im Zentrum Tiranas ist für den Mies-van-der-Rohe-Preis der Europäischen Union im Jahr 2019 nominiert worden. Die Neugestaltung des Platzes wurde von dem belgischen Architekturbüro 51N4E und dem albanischen Künstler Anri Sala entworfen und von der Baugesellschaft Fusha shpk verwirklicht. Der Mies-van-der-Rohe-Preis ist ein alle zwei Jahre verliehener Preis für das

[weiterlesen …]



Edi-Rama-Ausstellung in Berlin

3. Februar 2019 | Von

Albaniens Ministerpräsident Edi Rama ist auch als Künstler aktiv. Die Galerie Carlier|Gebauer in der Markgrafenstrasse 67 in Berlin-Kreuzberg zeigt noch bis zum 9. März 2019 Zeichnungen und Aquarelle auf Dokumenten und Notizen, die Rama während Meetings und Telefonaten anfertigt. Aktuelle Keramikskulpturen sowie eine neue Wandtapete, ähnlich der Tapete in seinem Büro in der Kryeministria in

[weiterlesen …]



Shkrepëtima – Kunst aus Kosovo in Bern

20. Juli 2018 | Von

Das Dorf Runik liegt im Nordwesten Kosovos zwischen Mitrovica und Peja. Petrit Halilaj (Jg. 1986) ist dort aufgewachsen. Im Zuge des Kosovokrieges ist er mit seinen Eltern nach Albanien geflohen. Heute pendelt er zwischen Berlin, dem lombarischen Bozzolo, und Prishtina. Das Dorf Runik ist auch dafür Bekannt – zumindest unter Archaeologen und kenner der Region

[weiterlesen …]



An der nordalbanischen Küste soll ein künstlicher Riff entstehen

18. April 2018 | Von

Das Projekt „Refugium II“ ist zwischen Kunst und Umweltschutz zu orten. Die Initiatorin, die in der Schweiz geborene aber in Albanien lebende Künstlerin Tanja Laeri, möchte eine noch unbestimmte Anzahl Pilzbunker in der Buna-Delta zu versenken. So soll ein künstlicher Riff entstehen, der die Küste vor der Erosion schützen und gleichzeitig ein neuer Lebensraum für

[weiterlesen …]



5 Fragen an die Reiseschriftstellerin Mady Host

12. Juli 2017 | Von

Die Magdeburgerin Mady Host macht sich mit ihren Büchern über ihre Reisen u.a. durch Finnland, Kanada und auf dem Jakobsweg langsam einen Namen als freie Reiseschriftstellerin. Sie bereitet sich gerade auf ihre nächste Reise vor: Es soll nach Albanien gehen. Wir haben sie bei ihren Vorbereitungen unterbrochen. Damit führen wir unsere neue Rubrik an Kurzinterviews

[weiterlesen …]



Jetzt anmelden zum Albanischen Tanzkurs in Darmstadt!

21. Januar 2017 | Von

Genci Kastrati und Helga Saraçi, Tänzer und Choreografen des Folklore-National-Ensembles an der Oper Tirana, kommen wieder nach Darmstadt – nun schon zum fünften Mal -, um Mitte März 2017 ein hochkarätiges Wochenend-Seminar mit Tänzen des Valle popullore zu leiten. 2012, beim ersten Mal, war das Seminar mit weit über 50 Teilnehmern regelrecht überbucht. 2013, beim

[weiterlesen …]



Albanische Kulturtage in der Diaspora

24. November 2016 | Von

Es ist wieder soweit! Ende November wird die albanische Unabhängigkeit gefeiert! Die kosovarische Botschaft in Berlin lädt aus diesem Anlass zu den albanischen Kulturtagen in der Diaspora ein! Die Kulturabteilung der Botschaft hat in Zusammenarebit mit dem Ministerium für Diaspora sowie dem Ministerium für Kultur, Jugend und Sport ein vielfältiges künstlerisches Programm zusammengestellt. Es ist

[weiterlesen …]



Albanische Kunst in Berlin – IDENTIC FICTION

2. Juni 2016 | Von

Nach der durchaus erfolgreichen Marubi-Ausstellung setzt die Berliner  Galerie Irrgang einen drauf: Sie zeigt vom 04.-18. Juni eine Auswahl der Werke des jungen, in Fier geborenen albanischen Künstlers Enkelejd Zonja Künstler und Kuratoren laden am 3. Juni 2016 um 19:00 Uhr ganz herzlich zur feierlichen Eröffnung der Ausstellung ein.            

[weiterlesen …]



Albanische Kunst in Berlin

4. November 2015 | Von

Es ist eine Gradwanderung: Sich einerseits einen Raum zu schaffen, in dem lokale Zusammenhänge und Unterschiede benannt und diskutiert werden können, seine individuelle künstlerische Positionen aber andererseits dem nationalen Kontext nicht allzu stark unterzuordnen. In Albanien und Kosovo, wo die Vergangenheit immer noch prägender ist als die Zukunft ist das eine besondere Herausforderung: Dort ist

[weiterlesen …]