Beiträge zum Stichwort ‘ Kosovo ’

Albanische Kunst in Berlin

4. November 2015 | Von

Es ist eine Gradwanderung: Sich einerseits einen Raum zu schaffen, in dem lokale Zusammenhänge und Unterschiede benannt und diskutiert werden können, seine individuelle künstlerische Positionen aber andererseits dem nationalen Kontext nicht allzu stark unterzuordnen. In Albanien und Kosovo, wo die Vergangenheit immer noch prägender ist als die Zukunft ist das eine besondere Herausforderung: Dort ist

[weiterlesen …]



Albanischer November in NRW

17. Oktober 2015 | Von

Der „Deutsche Oktober“ ist in Tirana zur Institution geworden. In diesem Jahr findet zum ersten Mal der Albanische November in NRW statt, koordiniert von unseren Freunden bei i-de-al.org. Eröffnet wird der Albanische November am 31. Oktober in Essen mit einem langen Albanischen Abend. Unter dem Motto „We are Europe“ diskutieren Vertreterinnen und Vertreter aus Regierung

[weiterlesen …]



Robert Elsie: The Tribes of Albania. History, Society and Culture

2. September 2015 | Von

Robert Elsie: The Tribes of Albania. History, Society and Culture. I.B. Tauris. London, New York 2015. Pappbd. m. OU. XII, 368 S. ISBN 9781784534011 Wenn man von sozialen Gruppen spricht, ist die Verwendung des Wortes „Stamm“ (bzw. engl. „tribe“) problematisch. Diese Begriffe beinhalten eine Abwertung dieser Gemeinschaften; es schwingen Vorstellungen von barbarischen Wilden auf einer

[weiterlesen …]



Das BAMF macht Werbung in Albanien

27. August 2015 | Von

Im Kontext der aktuellen Debatte zur derzeitgen Flüchtlingskrise tun sich besonders SPD und CDU damit hervor, der Herausforderung durch die Ausweitung der Kategorie ’sicheres Herkunftsland‘ zu begegnen. Doch sie ist eine Scheindebatte, denn sie erreicht die Menschen nicht, die sie erreichen sollte: Die Menschen die darüber nachdenken, ihre  Heimat Richtung Deutschland zu verlassen. Und wenn

[weiterlesen …]



Stofftiere gegen den bösen Blick

18. August 2015 | Von

Warum werden in ganz Albanien diese vom Wetter zerzausten Plüschtiere an den Häusern aufgehangen? Bei einer Fahrt durch Albanien kann man sie kaum übersehen. Diese vom Wetter gezeichneten Körpern werden majmune oder Affen genannt; eine Bezeichnung die für alle Stofftiere gebraucht wird. Als die Autorin und Aktivistin Elizabeth Gowing durch die Vororte Tiranas ging, sah

[weiterlesen …]



Die neue Nummer der Albanischen Hefte ist da!

14. Juli 2015 | Von

In dieser Ausgabe setzen wir den Abdruck von Materialien unserer letztjährigen Hamburger Tagung fort und bringen einen Artikel, der eine der dunkelsten Stunden „deutsch-albanischer Begegnungen“ behandelt, nämlich die Besetzung Albaniens durch die Wehrmacht in den Jahren 1943-44. Es entwickelt sich langsam ein neues, differenziertes Bild der Besetzung. Wie wurde diese von den unterschiedlichen politischen Kräften

[weiterlesen …]



Fotoausstellung: Migration vom Kosovo in die EU. Hintergründe, Ursachen, Maßnahmen

25. Mai 2015 | Von

Die jüngste Migrationswelle aus dem Kosovo hat dem Land nach langer Zeit wieder Aufmerksamkeit beschert. Aber was treibt so viele Menschen aus dem Kosovo dazu, ihr Land in Richtung EU zu verlassen? Das war eine der Fragen, die Studierende des Seminars  „Development Aid & Effectiveness“ beantworten wollten als sie im März zwei Wochen vor Ort

[weiterlesen …]



Albanische Kunst und Kultur in Leipzig und Dresden

17. August 2011 | Von

Das Leipziger Off-Theater (LOFFT) bzw. das Büro für Off-Theater richtet seit 2006 das OFF EUROPA Festival aus. in diesem Jahr liegt der Schwerpunkt unter dem Motto „univers shqiptar“ auf die Kunst und Kultur in Albanien und Kosovo.         Das Programm: Albanisch-kosovarische Filmnacht 17. September 2011 – 20.00 Uhr UT Connewitz Leipzig Fernsehclips,

[weiterlesen …]



Albanerinnen und Albaner in Hamburg: ein Diskussionsabend

1. November 2010 | Von

Mehr als 320.000 Menschen mit albanischem Kulturhintergrund leben in Deutschland and ca. 15.000 von ihnen in Hamburg. Die ersten albanischen Migranten, fast ausschließlich Männer, kamen als sogenannten Gastarbeiter aus Jugoslawien nach Deutschland. Sie machen heute die absolute Mehrheit der hier lebenden Albanerinnen and Albaner aus. Einen großen Exodus der albanischen Bevölkerung aus ihrer Herkunftsregion erlebten

[weiterlesen …]



Zehn Länder in zehn Filme: Balkan-Express in Duisburg

11. August 2010 | Von

Die Volkshochschule stellt in der Reihe „Balkan-Express“ zehn Länder Südosteuropas mit Doku-Filmen und Duisburger Gästen aus diesen Ländern vor: Immer am Dienstag um 18.30 Uhr in der Cafeteria des Internationalen Zentrums. Moderieren werden der Duisburger Journalist Zlatan Alihodzic und Wolfgang Esch. Der „Balkan-Express“ startet am 14. September mit Montenegro. Die weiteren Stationen sind Kosovo, Albanien,

[weiterlesen …]