Beiträge zum Stichwort ‘ Kosovo ’

Tourismus im Kosovo: eine unterschätzte Destination

6. März 2016 | Von

Eigentlich wollte Mandy Bernthäusl nach New York. Sie ist in Peja gelandet. Dort hat die junge Touristikerin über mehrere Jahre in Zusammenarbeit mit der örtlichen Verwaltung versucht, touristische Angebote und Werbestrategien zu entwickeln. Zum Anlass der Berliner Tourismusmesse ITB wird sie von ihrer Entdeckung Kosovos berichten, von der Natur, der Kultur und der einzigartigen Küche

[weiterlesen …]



Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Westbalkan: Erfahrungen und Probleme: abgesagt

8. Februar 2016 | Von

Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Westbalkan: Erfahrungen und Probleme – abgesagt Die angekündigte Veranstaltung mit Aferdita Halimi am 12.02.2016 muss leider krankheitsbedingt entfallen und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.  



Deutsche im Kosovo – Kosovaren in Deutschland. Tagung der DAFG in Ludwigsburg

18. November 2015 | Von

Die Deutsch-Albanische Freundschaftsgesellschaft läd nach Ludwigsburg ein. Dort findet unsere diesjährige Tagung statt: Deutsche im Kosovo – Kosovaren in Deutschland. Arbeit, Bildung und Leben im transnationalen Raum am 27.-29. November 2015 an der PH Ludwigsburg Die Migration aus dem Kosovo nach Deutschland streckt sich schon über knapp einem halben Jahrhundert, beginnend in den 1970er Jahren

[weiterlesen …]



Kosovo wird doch nicht UNESCO-Mitglied

11. November 2015 | Von

Am Montag haben die UNESCO-Mitgliederstaaten in Paris abgestimmt, ob sie den Kosovo in ihre Reihen aufnehmen. Es wäre für den Kosovo ein weiterer Schritt in Richtung UNO-Vollmitgliedschaft und einer Anerkennung als gleichwertiges Mitglied der internationalen Staatengemeinschaft. Trotz intensiver Werbung für die Aufnahme in die UNESCO wurde die dafür notwendige Zwei-Drittel-Mehrheit um drei Stimmen verpasst: 92

[weiterlesen …]



Albanische Kunst in Berlin

4. November 2015 | Von

Es ist eine Gradwanderung: Sich einerseits einen Raum zu schaffen, in dem lokale Zusammenhänge und Unterschiede benannt und diskutiert werden können, seine individuelle künstlerische Positionen aber andererseits dem nationalen Kontext nicht allzu stark unterzuordnen. In Albanien und Kosovo, wo die Vergangenheit immer noch prägender ist als die Zukunft ist das eine besondere Herausforderung: Dort ist

[weiterlesen …]



Albanischer November in NRW

17. Oktober 2015 | Von

Der „Deutsche Oktober“ ist in Tirana zur Institution geworden. In diesem Jahr findet zum ersten Mal der Albanische November in NRW statt, koordiniert von unseren Freunden bei i-de-al.org. Eröffnet wird der Albanische November am 31. Oktober in Essen mit einem langen Albanischen Abend. Unter dem Motto „We are Europe“ diskutieren Vertreterinnen und Vertreter aus Regierung

[weiterlesen …]



Robert Elsie: The Tribes of Albania. History, Society and Culture

2. September 2015 | Von

Robert Elsie: The Tribes of Albania. History, Society and Culture. I.B. Tauris. London, New York 2015. Pappbd. m. OU. XII, 368 S. ISBN 9781784534011 Wenn man von sozialen Gruppen spricht, ist die Verwendung des Wortes „Stamm“ (bzw. engl. „tribe“) problematisch. Diese Begriffe beinhalten eine Abwertung dieser Gemeinschaften; es schwingen Vorstellungen von barbarischen Wilden auf einer

[weiterlesen …]



Das BAMF macht Werbung in Albanien

27. August 2015 | Von

Im Kontext der aktuellen Debatte zur derzeitgen Flüchtlingskrise tun sich besonders SPD und CDU damit hervor, der Herausforderung durch die Ausweitung der Kategorie ’sicheres Herkunftsland‘ zu begegnen. Doch sie ist eine Scheindebatte, denn sie erreicht die Menschen nicht, die sie erreichen sollte: Die Menschen die darüber nachdenken, ihre  Heimat Richtung Deutschland zu verlassen. Und wenn

[weiterlesen …]



Stofftiere gegen den bösen Blick

18. August 2015 | Von

Warum werden in ganz Albanien diese vom Wetter zerzausten Plüschtiere an den Häusern aufgehangen? Bei einer Fahrt durch Albanien kann man sie kaum übersehen. Diese vom Wetter gezeichneten Körpern werden majmune oder Affen genannt; eine Bezeichnung die für alle Stofftiere gebraucht wird. Als die Autorin und Aktivistin Elizabeth Gowing durch die Vororte Tiranas ging, sah

[weiterlesen …]



Die neue Nummer der Albanischen Hefte ist da!

14. Juli 2015 | Von

In dieser Ausgabe setzen wir den Abdruck von Materialien unserer letztjährigen Hamburger Tagung fort und bringen einen Artikel, der eine der dunkelsten Stunden „deutsch-albanischer Begegnungen“ behandelt, nämlich die Besetzung Albaniens durch die Wehrmacht in den Jahren 1943-44. Es entwickelt sich langsam ein neues, differenziertes Bild der Besetzung. Wie wurde diese von den unterschiedlichen politischen Kräften

[weiterlesen …]