Beiträge zum Stichwort ‘ Kosovo ’

Albanien und Kosovo auf der Leipziger Buchmesse

17. März 2019 | Von

Wie in jedem Jahr hat das europäische Literatur- und Übersetzernetzwerk TRADUKI Autorinnen und Autoren aus ganz Südosteuropa zur Leipziger Buchmesse eingeladen, diesmal unter dem Motto „Found in Translation“. Über vier Tage vom 21.-24. März soll es um die Entdeckungsreise gehen, die mit einer Übersetzung beginnt, und über die Grenzen, die mit einer Übersetzung überschritten werden

[weiterlesen …]



Der Grand­sei­g­neur der Albanologie in Kosovo ist gestorben

21. Februar 2019 | Von

Wenn ein Mensch in seinem 102. Lebensjahr stirbt, kann das nicht überraschen. Doch hat die Nachricht von Idriz Ajetis Tod weit über die Grenzen Kosovos ihr Echo gefunden. Idriz Ajeti wurde am 26. Juni 1917 in Tupallë bei Medvegja geboren, also im Preshevatal, einem in Südserbien gelegenen, überwiegend albanisch besiedelten Gebiet, das heute immer wieder

[weiterlesen …]



20 Jahre Nato-Einsatz im Kosovo. Podiumsdiskussion in Hamburg

21. Februar 2019 | Von

Der Einsatz der NATO in Kosovo begann am 24. März 1999 mit den ersten Luftangriffen auf serbische Stellungen. Gerade in Deutschland wurde das als Dammbruch bewertet erst recht, als die KFOR im Rahmen der Operation Joint Guardian am 12. Juni in den Kosovo einmarschierte. Die NATO führte die Intervention ohne UN-Mandat aus, legitimierte ihr Handeln

[weiterlesen …]



Shkrepëtima – Kunst aus Kosovo in Bern

20. Juli 2018 | Von

Das Dorf Runik liegt im Nordwesten Kosovos zwischen Mitrovica und Peja. Petrit Halilaj (Jg. 1986) ist dort aufgewachsen. Im Zuge des Kosovokrieges ist er mit seinen Eltern nach Albanien geflohen. Heute pendelt er zwischen Berlin, dem lombarischen Bozzolo, und Prishtina. Das Dorf Runik ist auch dafür Bekannt – zumindest unter Archaeologen und kenner der Region

[weiterlesen …]



Diskussionsrunde: Der Balkan zwischen EU, Russland und der Türkei

21. Juni 2018 | Von

Im Mai trafen sich die Staats- und Regierungschefs der EU in Bulgariens Hauptstadt Sofia, um dem mittlerweile von Russland und der Türkei aggressiv umworbenen West-Balkan eine europäische Perspektive zu eröffnen. Sechs Staaten warten dort auf den EU-Beitritt, der aber nach wie vor in weiter Ferne liegt. Dabei tun sich die Akteure sowohl in der EU

[weiterlesen …]



Benefizkonzert für hilfsbedürftige Kinder im Kosovo

20. Juni 2018 | Von

Mit Klarinette, Violine und Kontrabass interpretieren die Osmanaj Brüder Lieder und Tänze aus ihrer albanischen Heimat neu. Dem Konzertbesucher erwartet ein abwechslungsreicher Querschnitt durch regionale albanische Stile, Rhythmen und Klänge. Fidan, Dardan und Shkodran Osmanaj sind allesamt professionell ausgebildete Musiker und intime Kenner der klassischen und Weltmusik. Das Konzert „Albanian Classic“ in der Kirche Zum

[weiterlesen …]



In der nächsten Ausgabe der Albanischen Hefte: Die Autorin Arta Ramadani im Interview

1. Juni 2018 | Von

Anfang März erschien „Die Reise zum ersten Kuss. Eine Kosovarin in Kreuzberg“ von Arta Ramadani im Drava Verlag. In der kommenden Ausgabe der Albanischen Hefte drucken wir Andreas Hemmings Interview mit der Autorin über den Roman, über das schreiben und über das Leben als junge Migrantin in Deutschland. AH: Herzlichen Glückwunsch, Frau Ramadani, zur Veröffentlichung

[weiterlesen …]



5 Fragen an Vjollca Hajdari

9. April 2018 | Von

Vjollca Hajdari, geboren in Mitrovica, hat Publizistik, Politikwissenschaft und Ethnologie an der FU-Berlin studiert. Sie hat für den Berliner Senat gearbeitet sowie für diverse albanische Medienunternehmen. Ihre Beiträge sowohl in albanischer als auch in deutscher Sprache sind z.B. auf EurActiv.de, in „Die Welt“ oder auch hier auf unserer Webseite erschienen. Vjollca versteht ihr sozialpolitisches Engagement

[weiterlesen …]



Der Zerfall Jugoslawiens – ein untauglicher Erklärungsversuch

9. April 2018 | Von

Der Zerfall Jugoslawiens führte zu den verlustreichsten Kriegen der letzten Jahrhunderthälfte in Europa. Nichtsdestotrotz sehnen sich Menschen danach zurück, in einigen Nachfolgestaaten mehr als in anderen: Nach einer IPSOS-Umfrage aus dem Jahr 2011 bedauern 70, 9 % der Befragten in Serbien, 68, 2 % in Bosnien-Herzegowina, 63,1 % in Montenegro und 45, 3 % in

[weiterlesen …]



Transparency International hat neue Zahlen zum Thema Korruption veröffentlicht

23. Februar 2018 | Von

Transparency International veröffentlichte am 22. Februar 2018 die Ergebnisse des Corruption Perceptions Index 2017. Kosovo hat es auf Platz 85 und Albanien sogar nur auf Platz 91 von 180 Ländern geschafft. Für Albanien bedeutet das ein Verlust von acht Plätzen gegenüber 2016, für Kosovo dagegen eine Verbesserung um 10 Plätze. In einer Pressekonferenz dazu zeigte

[weiterlesen …]