Beiträge zum Stichwort ‘ Kalenderblatt ’

Gesunkenes U-Boot aus dem Ersten Weltkrieg vor Albanien identifiziert

7. Oktober 2017 | Von

Man weiß schon länger vom gesunkenen U-Boot vor der albanischen Küste. Jetzt, nach längeren Verhandlungen mit den albanischen Behörden, haben Mitglieder des Czech Diving Teams das Wrack erforscht. Die Taucher machten Fotos und Videoaufnahmen des Wracks, das etwa 60 Meter unter der Wasseroberfläche liegt. Nach einem Vergleich mit historischen Fotos sowie Archivmaterialien kamen sie zum

[weiterlesen …]



Der Streit um Hoheitsrechte in der Straße von Korfu erreicht Oktober 1946 seinen Höhepunkt

22. Oktober 2016 | Von

Am 22. Oktober 1946 fahren vier britische Kriegsschiffe vom Hafen Korfus aus durch der Wasserstaße zwischen der Nordspitze der Insel und Butrint und verletzen dabei wissentlich die von Albanien beanspruchte, aber von Großbritannien nicht anerkannte Drei-Meilen-Zone. Da britische Schiffe bereits einige Monate zuvor in dieser Meerenge von albanischer Seite aus beschossen wurden, haben sie Befehl,

[weiterlesen …]



Königliche Hochzeit in Albanien – Prinz Leka zieht es vor dem Traualtar

8. Oktober 2016 | Von

Am 8. Oktober 2016 heiratet der Enkel von König Zog, Prinz Leka, seine langjährige Verlobte, die Schauspielerin Elia Zahariazu in einer  Zeremonie die – so die Organisatoren – ihresgleichen suchen wird. Vor 78 Jahren – am 27. April 1938 – erlebe Albanien eine erste, große königliche Hochzeit. Damals heiratetet König Zog die ungarische Aristokratin Geraldine

[weiterlesen …]



Heute vor 25 Jahren: erste freie Wahlen in Albanien

31. März 2016 | Von

Am 31. März 1991 fanden in Albanien die ersten freien Wahlen seit mehr als 50 Jahren statt. Gewinner der Wahl war die Partei der Arbeit (PPSH) die 169 der 250 Sitze für sich entscheiden konnte. Nach Protesten und Streiks – vor allem der Studierenden der Universität Tirana – erlaubte das Regime am 11. Dezember 1990

[weiterlesen …]



Heute vor 70 Jahren: Proklamation der Volksrepublik Albanien

11. Januar 2016 | Von

In Tirana tritt am 10. Januar 1946 das neue Parlament zusammen. Die Verfassunggebende Versammlung war am 2. Dezember 1945 gewählt worden. Die Beteiligung wurde mit 543.354 Wählern und (erstmals in Albanien) Wählerinnen angegeben (= 90 %); auch minderjährige Angehörige der Partisanenarmee durften wählen, Kollaborateure der Faschisten und mutmaßliche Kriegsverbrecher nicht. Die Einheitsliste der Demokratischen Front

[weiterlesen …]



Der 2. Juli 1990: Sturm auf die Botschaften

2. Juli 2015 | Von

Am 2. Juli 1990 durchbrach ein Lastwagen die Mauer der gerade neu erbauten Deutschen Botschaft in Tirana. Neben dem LKW-Fahrer und dessen Familie nutzten vier Männer die entstandene Öffnung, um auf dem Gelände Zuflucht zu suchen. Damit setzen sie den Anfang für eine Welle von  Flüchtlingen, die in den folgenden Tagen auf das Gelände der

[weiterlesen …]



Ein Kreuzzug fällt aus und Albanien steht alleine da

14. August 2014 | Von

Vor 550 Jahren stirbt der Pius II. Die folgen für Albanien sind verheerend. Der 1405 geborene Renaissancegelehrte Enea Silvio Piccolomini ist seit dem 19. August 1458 Papst; in Anspielung auf den „pius Aeneas“ bei Vergil nennt er sich Pius II. Sein wichtigstes Anliegen ist die Verteidigung Europas gegen die immer weiter vordringenden Osmanen, die 1453

[weiterlesen …]



Der erste illyrische Kaiser Roms, Claudius Gothicus, geboren

10. Mai 2014 | Von

In der römischen Reichskrise des 3. Jahrhunderts wird Rom zur Militärdiktatur. Der Senat, die aus der Republik übrig gebliebene Vertretung der sozialen Elite, spielt nur noch in Ausnahmefällen eine Rolle bei der Wahl des neuen Kaisers. Der Militärputsch, die direkte Konfrontation von Truppenteilen, die ihren Kommandeur als Kaiser sehen wollen, wird zum Königsweg auf den

[weiterlesen …]



Rekordverdächtig: 1921 hatte Albanien fünf Regierungen in einem Monat

11. Dezember 2011 | Von

Die politische Instabilität in Albanien, das erst 1920 erneut seine Unabhängigkeit erlangt hat, erreicht Ende 1921 einen neuen Höhepunkt. Es kommt zu einem offenen Machtkampf zwischen der Regierung und dem Hohen Rat, dem vierköpfigen Gremien, welches den Staatsoberhaupt – formal noch Prinz Wied – in absentia vertrat. Die erst am 19. Oktober 1921 gebildete Koalitionsregierung

[weiterlesen …]



(Ex-)König Zog stirbt am 9. April 1961 im Alter von 66 Jahren

9. April 2011 | Von

Fast genau 22 Jahre, nachdem er mit seiner jungen Familie Albanien auf der Flucht vor den Italienern verlassen musste, stirbt Ahmet Zogu in Paris-Suresnes an Magenkrebs. Er ist erst 66 Jahre alt – sollten sein offizielles Geburtsdatum 8. Oktober 1895 auch stimmen. Zogus Karriere verlief kometenhaft – vom jungen Stammesführer aus Mat zum Innenminister mit

[weiterlesen …]