Beiträge zum Stichwort ‘ Ausstellung ’

Eine weitere Ausstellungseröffnung zum albanischen Nationalfeiertag

25. November 2016 | Von

Anfang 1998 fanden die ersten größeren Zusammenstößen zwischen UÇK und serbischen Sicherheitskräften in Kosovo statt. Am 5. und 6. März 1998 führte die serbische Polizei eine Operation in Donji Prekaz, wenige Kilometer südlich von Mitrovica aus, um den UÇK-Mitbegründer Adem Jashari festzunehmen. 58 Albaner – darunter nicht nur Jashari selbst sondern fast seiner gesamten erweiterten

[weiterlesen …]



Albanische Kulturtage in der Diaspora

24. November 2016 | Von

Es ist wieder soweit! Ende November wird die albanische Unabhängigkeit gefeiert! Die kosovarische Botschaft in Berlin lädt aus diesem Anlass zu den albanischen Kulturtagen in der Diaspora ein! Die Kulturabteilung der Botschaft hat in Zusammenarebit mit dem Ministerium für Diaspora sowie dem Ministerium für Kultur, Jugend und Sport ein vielfältiges künstlerisches Programm zusammengestellt. Es ist

[weiterlesen …]



Albanienfotos in der Berliner VHS Schöneberg

10. November 2016 | Von

Albanien ist für die meisten Menschen nach wie vor ein weißer Fleck auf der touristischen Landkarte. Nur die wenigsten Menschen hierzulande haben eine Vorstellung von der traditionellen albanischen Gastfreundschaft, von der kulturellen Vielfalt und der abwechslungsreichen Schönheit der albanischen Landschaft. „Albanien – Land des Adlers“ erzählt von den Menschen, den historischen Sehenswürdigkeiten, der Natur, den

[weiterlesen …]



Ausstellung „Briefverkehr Mutter Teresa“ in Luzern

23. September 2016 | Von

Am 4. September 2016 wurde die albanische Ordensgründerin und Friedensnobelpreisträgerin Mutter Teresa in Rom heilig gesprochen. Die 1997 in Indien verstorbene Anjeza Gonxha Bojaxhiu ist 1910 in Skopje als Tochter eines albanischen Kaufmanns geboren. 1979 erhielt sie den Friedensnobelpreis, 2003 wurde sie selig gesprochen. Albert Ramaj, unter anderem Vizepräsident der Gesellschaft Schweiz-Albanien, forschte in Schweizer

[weiterlesen …]



Die albanische Riviera in Berlin

21. Juli 2016 | Von

Die albanische Riviera: Jener schmaler Küstenstreifen zwischen den Bergen und dem Ionischen Meer, von Uji i Ftohtë (Kalte Quelle) bei Vlora bis Kap Stilo an der Grenze zu Griechenland. Die Riviera zeichnet sich aus durch ihre seltene Naturschönheit, ihre Gärten mit Oliven und Zitrusbäumen, welche bereits im Altertum Erwähnung fanden, bei Aristoteles, Strabo, Demosthenes, Polybius

[weiterlesen …]



Albanische Kunst in Berlin – IDENTIC FICTION

2. Juni 2016 | Von

Nach der durchaus erfolgreichen Marubi-Ausstellung setzt die Berliner  Galerie Irrgang einen drauf: Sie zeigt vom 04.-18. Juni eine Auswahl der Werke des jungen, in Fier geborenen albanischen Künstlers Enkelejd Zonja Künstler und Kuratoren laden am 3. Juni 2016 um 19:00 Uhr ganz herzlich zur feierlichen Eröffnung der Ausstellung ein.            

[weiterlesen …]



Besser spät als nie! Die neue Ausgabe der Albanischen Hefte ist da

14. November 2015 | Von

In dieser Ausgabe der Albanischen Hefte beschäftigen wir uns nach der Ausgabe 1/2010 nun zum zweiten Mal schwerpunktmäßig mit dem Thema Musik und Folklore. Anlass dafür war die Durchführung des 10. Nationalen Folklorefestivals in Gjirokastra Anfang Mai. Jochen Blanken, der hier schon kurz über das Folklorefestival berichtete, geht etwas intensiver auf das Ereignis ein. Flankiert

[weiterlesen …]



Albanische Kunst in Berlin

4. November 2015 | Von

Es ist eine Gradwanderung: Sich einerseits einen Raum zu schaffen, in dem lokale Zusammenhänge und Unterschiede benannt und diskutiert werden können, seine individuelle künstlerische Positionen aber andererseits dem nationalen Kontext nicht allzu stark unterzuordnen. In Albanien und Kosovo, wo die Vergangenheit immer noch prägender ist als die Zukunft ist das eine besondere Herausforderung: Dort ist

[weiterlesen …]



Was tun mit dem Teppich aus Albanien?

24. August 2015 | Von

Was tun mit dem alten Teppich aus Albanien? „Er hat gut gepasst, damals, in der Studentenbude“ hat Peter Marxheimer erklärt.  Aber seit mittlerweile 30 Jahren wurde der riesige, 1979 in Korca erworbene Teppich schöe zusammengefaltet in einem Koffer von der einen zur nächsten Wohnung transportiert. Er hat nicht mehr gepasst. Jetzt hat Peter Marxheimer aber

[weiterlesen …]



Fotoausstellung: Migration vom Kosovo in die EU. Hintergründe, Ursachen, Maßnahmen

25. Mai 2015 | Von

Die jüngste Migrationswelle aus dem Kosovo hat dem Land nach langer Zeit wieder Aufmerksamkeit beschert. Aber was treibt so viele Menschen aus dem Kosovo dazu, ihr Land in Richtung EU zu verlassen? Das war eine der Fragen, die Studierende des Seminars  „Development Aid & Effectiveness“ beantworten wollten als sie im März zwei Wochen vor Ort

[weiterlesen …]