Beiträge zum Stichwort ‘ Albanien ’

Wie soll es mit Albanien und der EU weitergehen? Eine Podiumsdiskussion

13. November 2019 | Von

Die EU-Annäherung hat in Albanien im letzten Jahrzehnt viel angestoßen: Der Druck von außen in Verbindung mit innenpolitischer Dynamik und gesellschaftlichen Protesten sorgten für einen umfassenden Umbau des Regierungs- und Staatsapparats und eine Gesetzgebung, die EU-Richtlinien folgt. Die Erwartungen, dass diese positive Dynamik sich verstetigen und sich Albanien  zum ernsthaften EU-Beitrittskandidat wird, sind hoch. In

[weiterlesen …]



Die OASA lädt zur Konferenz ein

25. Oktober 2019 | Von

Erste Konferenz über Forschungsthemen mit Albanien- und Kosovobezug 26. Oktober 2019 in der neuen kosovarischen Botschaft, Berlin Die Berliner Organisation Albanischer Studenten und Alumni (OASA) lädt herzlich zur Diskussion und zum Austausch ein. Botschaft der Republik Kosovo Koenigsallee 20A/20B, 14193 Berlin S7 Grunewald, M19 Tauberstr. 11:30: Begrüßung: Beqë Cufaj (Botschafter der Republik Kosovo), Agon Kamberi

[weiterlesen …]



Ausstellung – Deutsche und albanische Kunst in München

17. Oktober 2019 | Von

Seit Anfang September arbeiten drei albanische und zwei Münchner Künstlerinnen und Künstler in den Räumlichkeiten der Münchner DomagkAteliers gemeinsam an dem Thema Klima. Nun sind die Ergebnisse in einer Ausstellung zu sehen. Die Kuratorin Frau Nora Wagner hat sie in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat München, der DomagkAteliers gGmbH und dem Bezirksausschuss Schwabing-Freimanndazu eingeladen. Ziel ist

[weiterlesen …]



Podiumsdiskussion: Jenseits der Balkanbeats – Kulturvermittlung in und über Südosteuropa

10. Oktober 2019 | Von

Balkanbeats, Turbofolk, Ethnopop. Welche Musiken beherrschen das Außenbild des Balkans und warum? Welche Rolle spielt dabei die nationale Deutungsebene und die kommerzielle Ausrichtung des Musikbusiness? Und inwieweit wird diese Musik erfolgreich in nationale Diskurse eingebunden. Falls ja, muss man dieser Vereinnahmung entgegentreten? Fragen über Fragen. Die Podiumsdiskussion mit Expert*innen wird sich aus Innen- und Außensicht

[weiterlesen …]



Sazet e Përmetit ist auf tournee in NRW

2. Oktober 2019 | Von

Das Ensemble Sazet e Përmetit zählt seit vielen Jahren zu den besten polyphoner Gruppen in Albanien. Nun sind sie auf Tournee in NRW. Das besondere an Sazet e Përmetit ist, dass sie die vier Stimmen der südalbanischen Iso-Polyphonie auf ihre Instrumente übersetzen. Sie haben bereits mehrere CDs veröffentlicht auf denen sie die große Vokaltradition und

[weiterlesen …]



Die albanische Nationalbank gibt eine neue Banknotenserie heraus

1. Oktober 2019 | Von

Seit nunmehr 20 Jahren zahlt man in Albanien mit den altbekannten Geldscheinen. Das wird demnächst ein Ende haben: Die albanische Nationalbank gibt eine neue Polymer-Banknotenserie heraus. Die neuen Scheine stützen sich stark auf das Design und die Motive der bisherigen Noten, werden jedoch in Bezug auf Farbe und Zusammensetzung der Motive modernisiert. Aus einem speziellen

[weiterlesen …]



Das wohl heftigste Erdbeben seit 30 Jahren hat am Samstag Mittelalbanien erschüttert

24. September 2019 | Von

Das Beben am Samstagnachmittag um 16:04 Uhr erreichte 5,8 Punkte auf der Richterskala, ereignete sich in acht Kilometern Tiefe und hatte sein Epizentrum am nördlichen Stadtrand von Durrës. Schäden halten sich in Grenzen Das Erdbeben war in ganz Albanien zu spüren. Besonders betroffen war die Region in Mittelalbanien rund um Durrës und Tirana bis Elbasan

[weiterlesen …]



Ein Licht zwischen den Wolken in Tübingen – mit umfangreichem Begleitprogramm

15. September 2019 | Von

Am Montag blickt Tübingen auf Albanien! In der Reihe ATELIER GOES EAST wird im Atelier Kino „Ein Licht zwischen den Wolken“ von Robert Budina gezeigt. Der Film wird ins Herbst-Programm des Kinos aufgenommen – bei der Preview morgen wird aber der Regisseur vor Ort sein und Fragen Rede und Antwort stehen! Aber das ist noch

[weiterlesen …]



Edi Rama war zu Besuch in Berlin

15. September 2019 | Von

Der albanische Ministerpräsident Edi Rama hat nach dem Visegrád-Westlicher Balkan-Gipfel in Prag Halt in Berlin gemacht. Im Mittelpunkt der Gespräche in Berlin standen wie immer die EU-Annäherung. Ende September entscheidet der Bundestag, wie die Bundeskanzlerin beim EU-Gipfel Mitte Oktober in Bezug auf die Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen mit Albanien stimmen soll. So warb Eda Rama intensiv auf

[weiterlesen …]



Albanisch-chinesische Beziehungen: damals und heute

11. September 2019 | Von

In der Zeit der sozialistischen Herrschaft war China lange Zeit der einzige verbündete Staat Albaniens. Nach Jahrzehnten der Isolation hat sich der Balkanstaat mittlerweile politisch und wirtschaftlich geöffnet. Auch chinesische Investoren zieht das Land heute wieder an. Von Imke Kahrmann Der im Jahr 1912 unabhängig gewordene Staat Albanien  ist mit einer Fläche von 28.748 km²

[weiterlesen …]