Veranstaltungen

Albanien – Geheimnis Europas

16. Oktober 2017 | Von

Das kleine Land am Mittelmeer war für lange Zeit aus politischen Gründen nicht bereisbar. Seit der Unabhängigkeit sucht es seinen Platz auch im Tourismus und bietet mittlerweile alles, was das Herz eines Reisenden lauter schlagen lässt: Beeindruckende und abwechslungsreiche Landschaften, kulturelle Schätze aus vielen Jahrhunderten, gastfreundliche und offene Menschen, dazu noch niedrige Reisekosten und sogar

[weiterlesen …]



Albanien – Länderkundlicher Reisevortrag

7. Oktober 2017 | Von

Bei diesem Länderkundevortrag des Tübinger Geographen Harald Borger begeben Sie sich auf eine abwechslungsreiche natur- und kulturgeographische Reise durch das Siedlungsgebiet der Albaner, das heute vier Balkanländer berührt. Großartige Landschaften mit einer nahezu unberührten Natur, authentische Ortschaften und eine abwechslungsreiche Geschichte mit einer materiellen Kultur bis zurück in die Antike – all das und mehr

[weiterlesen …]



3 Jahre „Refik-Vesili-Schule“

1. Oktober 2017 | Von

Seit drei Jahren trägt die Integrierte Sekundarschule in der Skalitzer Straße in Berlin Kreuzberg den Namen  „Refik-Veseli-Schule“. Am 11. Oktober 2017 wird das dreijährige Jubiläum der
 Namensgebung gefeiert. Refik Veseli wurde seinerzeit von Israel als „Gerechter unter den Völkern“ von Israel geehrt, weil er während des Zweiten Weltkrieges in Albanien jüdische Flüchtlinge rettete. 

Die Schüler, Eltern

[weiterlesen …]



Albanischer Mädchenchor zu Besuch in Berlin

12. Juni 2017 | Von

Der Mädchenchor vom Kunstlyzeum „Jordan Misja“ in Tirana (Albanien) besucht gerade den Berliner Mädchenchor. Auf dem Programm dieser internationalen Chorbegegnung stehen neben gemeinsamen Proben und Konzerten auch diverse Ausflüge zum Kennenlernen der deutschen Hauptstadt. Während ihres Aufenthaltes in Berlin sind die Albanerinnen in Gastfamilien das Berliner Mädchenchors untergebracht. Die Chorbegegnung findet im Rahmen des Kulturabkommens

[weiterlesen …]



Albanien tritt zum ersten Mal beim Karneval der Kulturen auf

2. Juni 2017 | Von

Den Karneval der Kulturen gibt es schon seit Jahren. 2017 nehmen erstmalig auch albanische Karnevalisten and dieser bunten multikulturellen Veranstaltung teil. Die organisierende Vereine – OASA und Albunivers – haben einiges geleistet: Auf dem Karnvalsumzug am Sonntag  Mädchen und Jungen in traditionellen albanischen Trachten und von albanischer Folklore begleitet unterschiedliche traditionelle albanische Tänze aufführen.  

[weiterlesen …]



Die Albanologie an der LMU lädt zu zwei Vorträgen ein

31. Mai 2017 | Von

Die Sprach- und Literaturwissenschaftlerin Prof. Dr. Floresha Dado von der Albanischen Akademie der Wissenchaften ist demnächst zu Gast in der Abteilung für Albanologie der Münchener Ludwig-Maximilians-Universität. Zu diesem Anlass wird sie zwei aufeinanderfolgende Vorträge halten, beide in albanischer Sprache:         „Die Albanische Literatur im Zeitalter der Diktatur“ und direkt darauf folgend: „Fragen

[weiterlesen …]



Geschichten und Mythen aus den albanischen Bergen

21. Mai 2017 | Von

Mythen und Märchen, Sagen und Legenden faszinieren seit jeher, wegen ihrer Wucht, der präzisen Knappheit und der kühlen Selbstverständlichkeit, mit denen die conditio humana umrissen wird. Der albanische Raum ist besonders reich an Mythen und Geschichten, die eine bemerkenswerte, epische Erzähltradition besitzen. Der Kanun, das mündlich überlieferte alte albanische Gewohnheitsrecht, das sich im schwer zugänglichen

[weiterlesen …]



Street Photography in Albanien

12. April 2017 | Von

Street Photography ist eine der unberechenbarsten Formen der Fotografie, denn sie findet draußen statt. Und was draußen alles so passiert weiß vorher niemand. Genau diese Unsicherheit macht dieses Genre aber so interessant. Die Fotografin Jutta Benzenberg lädt dazu ein, diese fotografische Herangehensweise in einem Workshop in Albanien zu erlernen. Sie arbeitet seit 1991 in Albanien,

[weiterlesen …]



Vortrag über Albanien in Leipzig

22. Januar 2017 | Von

Diese Bilderreise geht von der turbulenten Hauptstadt Tirana aus um die nahegelegenen Orten mit teils gut erhaltenen uralten Burgfestungen zu erkunden. Weiter geht es in den Südosten, vorbei am Ohrid-See bis nach Korca. Weiter geht es von Shkoder im Norden mit vielen Spuren aus der 3000jährigen Geschichte Albaniens weiter entlang der Adriaküste über Durres und

[weiterlesen …]



Jetzt anmelden zum Albanischen Tanzkurs in Darmstadt!

21. Januar 2017 | Von

Genci Kastrati und Helga Saraçi, Tänzer und Choreografen des Folklore-National-Ensembles an der Oper Tirana, kommen wieder nach Darmstadt – nun schon zum fünften Mal -, um Mitte März 2017 ein hochkarätiges Wochenend-Seminar mit Tänzen des Valle popullore zu leiten. 2012, beim ersten Mal, war das Seminar mit weit über 50 Teilnehmern regelrecht überbucht. 2013, beim

[weiterlesen …]