Kalenderblatt

Der letzte seiner Generation: : Kristo Frashëri ist gestorben

11. Februar 2016 | Von

Wer den schweren Mann mit seinen eher groben Gesichtszügen zum ersten Mal sah, hätte meinen können, einen Bauern im Ruhestand vor sich zu haben, der die meiste Zeit seines Lebens rechtschaffen auf dem Feld in der Genossenschaft zugebracht und nicht allzu viel von der Welt gesehen und erfahren hatte. Nichts könnte falscher sein. Denn in

[weiterlesen …]



Heute vor 70 Jahren: Proklamation der Volksrepublik Albanien

11. Januar 2016 | Von

In Tirana tritt am 10. Januar 1946 das neue Parlament zusammen. Die Verfassunggebende Versammlung war am 2. Dezember 1945 gewählt worden. Die Beteiligung wurde mit 543.354 Wählern und (erstmals in Albanien) Wählerinnen angegeben (= 90 %); auch minderjährige Angehörige der Partisanenarmee durften wählen, Kollaborateure der Faschisten und mutmaßliche Kriegsverbrecher nicht. Die Einheitsliste der Demokratischen Front

[weiterlesen …]



Andromaqi Gjergji (20. Mai 1928 – 8. Juli 2015)

12. Juli 2015 | Von

Am 8. Juli 2015 um 19:10 Uhr starb in ihrem Haus in Tirana im Kreis ihrer Angehörigen die prominente Ethnologin Prof. Dr. Andromaqi Gjergji. 1928 in Korça geboren besuchte sie auch dort das Gymnasium. Nach dem Zweiten Weltkrieg studierte sie in den Jahren 1947-1949 an der Pädagogischen Hochschule in Tirana um darauf in der Abteilung

[weiterlesen …]



Der 2. Juli 1990: Sturm auf die Botschaften

2. Juli 2015 | Von

Am 2. Juli 1990 durchbrach ein Lastwagen die Mauer der gerade neu erbauten Deutschen Botschaft in Tirana. Neben dem LKW-Fahrer und dessen Familie nutzten vier Männer die entstandene Öffnung, um auf dem Gelände Zuflucht zu suchen. Damit setzen sie den Anfang für eine Welle von  Flüchtlingen, die in den folgenden Tagen auf das Gelände der

[weiterlesen …]



Ein Kreuzzug fällt aus und Albanien steht alleine da

14. August 2014 | Von

Vor 550 Jahren stirbt der Pius II. Die folgen für Albanien sind verheerend. Der 1405 geborene Renaissancegelehrte Enea Silvio Piccolomini ist seit dem 19. August 1458 Papst; in Anspielung auf den „pius Aeneas“ bei Vergil nennt er sich Pius II. Sein wichtigstes Anliegen ist die Verteidigung Europas gegen die immer weiter vordringenden Osmanen, die 1453

[weiterlesen …]



Der erste illyrische Kaiser Roms, Claudius Gothicus, geboren

10. Mai 2014 | Von

In der römischen Reichskrise des 3. Jahrhunderts wird Rom zur Militärdiktatur. Der Senat, die aus der Republik übrig gebliebene Vertretung der sozialen Elite, spielt nur noch in Ausnahmefällen eine Rolle bei der Wahl des neuen Kaisers. Der Militärputsch, die direkte Konfrontation von Truppenteilen, die ihren Kommandeur als Kaiser sehen wollen, wird zum Königsweg auf den

[weiterlesen …]



Kommentar zur 100-Jahresfeier in Albanien

1. Dezember 2012 | Von

Hurra, wir sind hundert!, oder: Darf’s noch ein Doppeladler mehr sein? Es ist soweit: Albanien wird hundert, oder genauer: am 28. November jährt sich der Tag zum 100. Mal, an dem in Vlora eine Versammlung mehr oder minder wichtiger Lokalgrößen aus dem ganzen albanischen Raum und aus Bukarest zusammentrafen und sofort die Unabhängigkeit ganz Albaniens

[weiterlesen …]



Rekordverdächtig: 1921 hatte Albanien fünf Regierungen in einem Monat

11. Dezember 2011 | Von

Die politische Instabilität in Albanien, das erst 1920 erneut seine Unabhängigkeit erlangt hat, erreicht Ende 1921 einen neuen Höhepunkt. Es kommt zu einem offenen Machtkampf zwischen der Regierung und dem Hohen Rat, dem vierköpfigen Gremien, welches den Staatsoberhaupt – formal noch Prinz Wied – in absentia vertrat. Die erst am 19. Oktober 1921 gebildete Koalitionsregierung

[weiterlesen …]



(Ex-)König Zog stirbt am 9. April 1961 im Alter von 66 Jahren

9. April 2011 | Von

Fast genau 22 Jahre, nachdem er mit seiner jungen Familie Albanien auf der Flucht vor den Italienern verlassen musste, stirbt Ahmet Zogu in Paris-Suresnes an Magenkrebs. Er ist erst 66 Jahre alt – sollten sein offizielles Geburtsdatum 8. Oktober 1895 auch stimmen. Zogus Karriere verlief kometenhaft – vom jungen Stammesführer aus Mat zum Innenminister mit

[weiterlesen …]



Pyrrhussieg der Kommunisten bei den ersten pluralistischen Wahlen vor 20 Jahren

31. März 2011 | Von

Heute vor 20 Jahren – am 31. März 1991 – fanden die ersten pluralistischen Wahlen in Albanien statt. Um den Wahltermin wurde heftig gerungen. Erst im Dezember 1990 war das Monopol der Partei der Arbeit Albaniens (PPSH) aufgegeben worden; die Demokratische Partei (PD), kurz danach die Republikanische Partei, die Ökologische Partei und die Agrarpartei hatten

[weiterlesen …]