Albanische Hefte

Im Lager gefunden: alte Ausgaben der Albanischen Hefte

10. Dezember 2016 | Von

Es lohnt sich ab und zu, durch alte Kisten und Kartons zu wühlen. Jüngst sind mir einen großen Stapel alter Ausgaben der Albanischen Hefte in die Hände gefallen. Die meisten sind nicht verkaufte Exemplare, andere Stammen aus alten Büchersammlungen und Bibliotheken und haben irgendwie den Weg  zurück in unser Archiv gefunden. Durch diesen Fundus zu

[weiterlesen …]



Deutschunterricht in Albanien – Die neue Ausgabe der Albanischen Hefte ist erschienen

4. September 2016 | Von

Im Mittelpunkt dieser Ausgabe steht die deutsche Sprache bzw. der Deutschunterricht in Albanien. Ein Thema, bei dem ich leicht nostalgisch werde, denn ich erinnere mich noch sehr gut, wie ich vor nunmehr fast auf den Tag genau 37 Jahren mit einem Koffer voll Deutschbücher aus der DDR solche aus der Bundesrepublik blieben aus ideologischen Gründen

[weiterlesen …]



In der nächsten Ausgabe der Albanischen Hefte: Ein Gespräch mit Osman Shahini vom kosovarischen Diaspora-Ministerium

18. Mai 2016 | Von

Nach Schätzungen des kosovarischen Diaspora-Ministeriums wohnen 450.000 Albanerinnen und Albaner in Deutschland und weitere 300.000 in der Schweiz. Seit 2011 zeichnet sich das neugegründete Ministerium dafür zuständig, den Kontakt mit der Diaspora zu verstärken, derzeit zu etwa 100 albanischen und kosovarischen Organisationen in 19 Ländern, überwiegend in Deutschland, in die Schweiz und nach Schweden. Stephan

[weiterlesen …]



„Tirana im Wandel“ ist das Thema der aktuellen Ausgabe der Albanischen Hefte

10. April 2016 | Von

Als ich vor 40 Jahren erstmals nach Albanien gereist bin, da war Tirana eine sehr betuliche Stadt, die uns da erwartet hatte. Und als ich wenige Jahre später dort gelebt habe, da glich das Alltagsleben eher dem einer gemütlichen deutschen Klein- oder Mittelstadt als dem in einer Metropole. Tirana war zwar auch damals schon das

[weiterlesen …]



Vorschau auf die Albanischen Hefte 4/2015

23. März 2016 | Von

In der kommenden Ausgabe der Albanischen Hefte nehmen wir die Entwicklung der albanischen Hauptstadt und ihres Umlandes etwas genauer unter die Lupe. Die Dynamik, mit welcher sich Albanien in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat, sieht man vor allem in Tirana. Wie in keiner anderen Stadt des Landes haben sich dort derart rasante Veränderungen der Siedlungsstruktur

[weiterlesen …]



Jetzt erschienen: Die neue Ausgabe der Albanischen Hefte zum Thema Vergangenheitsbewältigung

2. März 2016 | Von

Schwerpunkt dieser Ausgabe der Albanischen Hefte ist die Vergangenheitbewältigung, mit der man sich in Albanien bisher durchaus schwergetan hat und auch weiterhin tut. Aus dem vor einem Jahr feierlich angekündigtem „Haus der Blätter“ ist eine ruhende Baustelle geworden. In diesem Heft haben wir einen Blick darauf geworfen, wie sich die Vergangenheitsbewältigung bislang vor allem auf

[weiterlesen …]



Besser spät als nie! Die neue Ausgabe der Albanischen Hefte ist da

14. November 2015 | Von

In dieser Ausgabe der Albanischen Hefte beschäftigen wir uns nach der Ausgabe 1/2010 nun zum zweiten Mal schwerpunktmäßig mit dem Thema Musik und Folklore. Anlass dafür war die Durchführung des 10. Nationalen Folklorefestivals in Gjirokastra Anfang Mai. Jochen Blanken, der hier schon kurz über das Folklorefestival berichtete, geht etwas intensiver auf das Ereignis ein. Flankiert

[weiterlesen …]



Die neue Nummer der Albanischen Hefte ist da!

14. Juli 2015 | Von

In dieser Ausgabe setzen wir den Abdruck von Materialien unserer letztjährigen Hamburger Tagung fort und bringen einen Artikel, der eine der dunkelsten Stunden „deutsch-albanischer Begegnungen“ behandelt, nämlich die Besetzung Albaniens durch die Wehrmacht in den Jahren 1943-44. Es entwickelt sich langsam ein neues, differenziertes Bild der Besetzung. Wie wurde diese von den unterschiedlichen politischen Kräften

[weiterlesen …]



Die Albanischen Hefte zu deutsch-albanischen Begegnungen

19. Mai 2015 | Von

In dieser letzten Ausgabe für 2014 setzen wir den Schwerpunkt der vergangenen Nummer fort, nämlich auf einzelne Stationen deutsch-albanischer Begegnungen einzugehen, diesmal auf literarische Fundstücke. Karl May war für lange Zeit derjenige, der das Albanienbild in Deutschland am stärksten bestimmt hat, aber es gab in der deutschen Literatur des 19. Jahrhunderts eben nicht nur Karl

[weiterlesen …]



Die Albanischen Hefte zum Thema Prinz Wied

19. Mai 2015 | Von

In der Nummer 3/2014 der Albanischen Hefte beschäftigen wir uns mit der kurzen Regentschaft von Prinz Wied. Peter Müller stellt zuerst die kurzweilige Begegnung des deutschen Prinzen mit dem albanischen Volk dar bevor er in die zeitgenössische Presse blickt um darzustellen, wie dies alles von Augenzeugen und Zeitgenossen wahrgenommen wurde. Nicht zuletzt zeigt Robert Wilton

[weiterlesen …]