Berichte

Das Österreichisch-Albanische Kulturjahr 2018 ist erröffnet wurden

29. November 2017 | Von

Anlässlich des gestrigen albanischen Nationalfeiertags wurde das Kulturjahr Österreich-Albanien 2018 schon am 16. November im Wiener Konzerthaus mit dem Konzert „Vienna salutes Tirana“ eröffnet. Der österreichische Bundespräsident a. D. Heinz Fischer und der albanische Präsident Ilir Meta läuteten das Schwerpunktjahr feierlich ein. Unter Mitwirkung österreichischer und albanischer Künstler*innen und Musiker*innen, wie Sopranistin Inva Mula, Pianist

[weiterlesen …]



Der NDR ziegt eine Reportage über die Arbeit von Vier Pfoten in Albanian

28. November 2017 | Von

Der NDR zeigt am Dienstag, den 28.11.2017 um 18.15 Uhr, eine Reportage, die ihr Happy End  im Bärenwald Müritz hat. Die Geschichte der jungen Bärin Luna fängt aber in Albanien an. Sie ist gerade mal vier Jahre alt und hat ihr bisheriges Leben in einem engen Käfig eines Vergnügungsparks verbringen müssen. Vermutlich ist sie als

[weiterlesen …]



Vier Pfoten übergibt Petition an den neuen Minister

24. November 2017 | Von

Die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN hat den neuen albanischen Minister für Tourismus und Umwelt Blendi Klosi letzte Woche in seinem neuen Amt begrüßt: Mit einer Petition mit knapp halbe Million (genau: 424.691) Unterschriften. Ziel der im August 2016 ins Leben gerufenen Petition war es, den Minister daran zu erinnern, dass er auch für den Tierschutz und

[weiterlesen …]



Hat Albanien demnächst wieder eine eigene Fluglinie?

22. November 2017 | Von

Hat Albanien demnächst wieder eine eigene Fluglinie? Premierminister Edi Rama hat auf seiner Facebook-Seite seine Vorstellung des Designs dieser Fluglinie veröffentlicht. Die neue Fluglinie wird Air Albanien heißen. Das zurückhaltende, in schwarz und rot gehaltene Design enthält lediglich Andeutungen eines Adlerflügels am Heck. Edi Rama gab schon im Laufe des Sommers bekannt, dass die Fluglinie

[weiterlesen …]



5 Fragen an den Albanienrückkehrer Benjamin Knobloch

20. November 2017 | Von

Benjamin Knobloch hat von August 2016 bis Juli 2017 einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst bei Nehemiah Gateway in Pogradec absolviert. Heute studiert er Südosteuropa-Wissenchaften an der FSU Jena. Wir haben ihn dort abgefangen und mal nachgefragt, wie es dazu kam. Frage: Du hast einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst bei Nehemiah Gateway in Pogradec absolviert. Wie kam es dazu? Benjamin

[weiterlesen …]



Bauarbeiten im Valbon-Tal dürfen weiter gehen

6. November 2017 | Von

Ende letzter Woche hat das albanische Verwaltungsgericht die Klage der NGO „TOKA“ gegen den Bau mehrere Wasserkraftwerke im Valbona-Tal abgewiesen. Über den Kampf um die Erhaltung der Landschaft des Vjosa-Tals wird regelmässig in den internationalen bzw. deutschsprachigen Medien berichtet. Das hat auch damit zu tun, dass sich die deutsche NGO Euronatur wie auch die in

[weiterlesen …]



„Hier ist Radio Tirana…“ Aber wie lange noch?

31. Oktober 2017 | Von

Bereits in den 1950er Jahren ging das Auslandsprogramm von Radio Tirana auf Sendung, damals noch in 22 Sprachen. Heute sind es nur noch sieben. Anfang 2017 konnte man Radio Tirana noch auf Kurwelle hören. Diese Ausstrahlung fiel aber Februar vermutlich wegen einen Defekt aus. Statt es zu reparieren verkündetet rtsh (=Radio Televizioni Shqiptar) Mitte März

[weiterlesen …]



5 Fragen an die Reiseschriftstellerin Mady Host

12. Juli 2017 | Von

Die Magdeburgerin Mady Host macht sich mit ihren Büchern über ihre Reisen u.a. durch Finnland, Kanada und auf dem Jakobsweg langsam einen Namen als freie Reiseschriftstellerin. Sie bereitet sich gerade auf ihre nächste Reise vor: Es soll nach Albanien gehen. Wir haben sie bei ihren Vorbereitungen unterbrochen. Damit führen wir unsere neue Rubrik an Kurzinterviews

[weiterlesen …]



Unterwegs in einem unbekannten Land – Ein Reisebericht

10. Juli 2017 | Von

Vom 6. bis 14 Mai 2017 war eine Reisegruppe der Brandenburger Gotthardt- und Christuskirchengemeinde in Albanien unterwegs. Pfr. i. R. Dr. Christian Löhr hat uns diesen Bericht über die Reise und über seine Sicht auf Albanien geschickt. Es kam uns vor, als meldeten wir uns zu einem Abenteuer, als unser vielbewährter Reiseleiter Pfarrer i. R. Rainer

[weiterlesen …]



In Albainen wurde letzte Woche ein Registrierungszentrum für irreguläre Migranten eröffnet

27. Juni 2017 | Von

Ein neues Zentrum für die Registrierung und vorübergehende Unterbringung irregulärer Migranten wurde letzte Woche wurde letzte Woche nahe des Grenzübergangs Kakavija eröffnet. Diese neue Institution wurde von der IOM =(International Organisation for Migration) in Abstimmung mit der albanischen Grenz- und Migrationspolizei gegründet. Sechzig Personen können in der Anlage verpflegt und untergebracht werden. Vier Kleinbusse steh

[weiterlesen …]