Alle Beiträge dieses Autors

Online-Vortrag: Archäologische Forschungen zur antiken Metropole Apollonia

5. März 2021 | Von

Der Archäologe Dr. Manuel Fiedler beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Antiken Stadt Apollonia. Am kommenden Mittwoch trägt er in einer Online-Veranstaltung zu seinen neuesten Ausgrabungen vor. Diese finden im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Deutschen Archäologischen Institut, der Humboldt-Universität zu Berlin und  dem Archäologischen Institut Tirana statt. Der Vortrag konzentriert sich auf urbanistische

[weiterlesen …]



Ein neuer Bildband nun im Buchhandel

28. Februar 2021 | Von

Mit Albanien – Natur und Kultur setzt der eher für edle Faksimile-Ausgaben bekannt Adeva-Verlag eine lange Tradition der Albanian-Bildbände fort. Grob von Norden nach Süden gegliedert nimmt der Autor und Fotograf Sepp Friedhuber den Lesenden Quer durch Albanien, zeigt „die schroffen Gipfel der Albanischen Alpen, das tiefblaue Meer an der Adriaküste, dazwischen entlegene Täler und

[weiterlesen …]



Die Grundung des Vjosa-Naturparks muss vorankommen

11. Februar 2021 | Von

Zwanzig albanische Umweltorganisationen haben heute einen Antrag zur Gründung eines Vjosa-Nationalparks an den albanischen Umweltminister Blendi Klosi überreicht. Diese Organisationen, federführend darunter EcoAlbania, Riverwatch und EuroNatur und in Partnerschaft mit WWF Adria, Wetlands International Europe, International Rivers und The Nature Conservancy möchten die albanische Regierungsvertreter zum handeln ansporen. Seit Monaten wird zwar die Gründigung eines

[weiterlesen …]



Diskussionsrunde: Pulverfass Balkan

31. August 2020 | Von

Seit dem Krieg von 1998/99 schwelt der Konflikt um die Unabhängigkeit und der internationalen Anerkennung des Kosovo. Auch nach dem Niedergang von Titos Jugoslawien betrachtet Serbien den Kosovo wieterhin als Keimzelle seiner Identität und lehnt eine staatliche Anerkennung ab. Durch Vermittlung von Kanzlerin Merkel und den französischen Präsident Macron kam es Juli 2020 zu erneuten

[weiterlesen …]



Steigenden Corona-Zahlen in Albanien und Kosovo nehmen kein Ende

23. August 2020 | Von

Die Zahlen der Corona-infizierten steigen stetig in Kosovo und Albanien, in Albanien aktuell um über 150 Fälle am Tag, in Kosovo um noch mehr. Dr. Rovena Daja aus dem albanischen Institut für öffentliche Gesundheit, bricht die Zahlen regelmässig runter: Die Infektionsrate liegt aktuell bei etwa 214,9 pro 100.000 Einwohner. Regional gibt es dabei große unterschiede,

[weiterlesen …]



Die neusten Corona-Zahlen aus Albanien

10. August 2020 | Von

Albanien verzeichnete Sonntag 136 neue Coronavirus-Infektion, laut Gesundheitsministerium. Es wurden 66 Personen in Tirana mit Covid-19 identifiziert, 13 in Kruja, 11 in Shkodra, 8 in Patos, 7 in Vlora, 6 in Kavaja, 4 in Kuçova, 4 Fier, je 2 in Berat, Librazhd, Kamëz, Gjirokastër, Saranda sowie je eine Person in Durrës, Mirditë, Mat, Roskovec, Malësi

[weiterlesen …]



Umfassende Ausgangsperre zum orthodoxen Osterwochenende

18. April 2020 | Von

Albanian gilt über das Wochenende eine umfassende Ausgangssperre im Rahmen der Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung das Coronavirus. Die Sperre wurde Freitagabend um 17:30 in Kraft gesetzt und gilt bis Montagmorgen um 5:00. Alles wird geschlossen, einschließlich Apotheken und Supermärkte. Menschen, die keinen triftigen Grund haben, sich in der Öffentlichkeit zu bewegen, müssen zu Hause

[weiterlesen …]



Albanien und der Westbalkan – Ein Reisevortrag

8. Januar 2020 | Von

Unterwegs in einem 21 Jahre alten Allrad-Bus über den Westbalkan nach Albanien. Das klingt nach einem Abenteuer mitten in Europa. Reifenpanne im unwegsamen Theth-Gebirge, leere Batterie in Montenegro – von solchen Kleinigkeiten lassen sich die Altmanns nicht aufhalten und werden mit traumhaften Landschaften und herzlichen Begegnungen belohnt. Die Reise führt über Bosnien-Herzegowina und das Durmitor-Gebirge

[weiterlesen …]



Vortrag in Dresden: Der Wilde Balkan

14. Dezember 2019 | Von

Schmelztiegel der Kulturen und Pulverfass zugleich: der Balkan. Heute ist es aber ein beliebtes wie auch sicheres Reiseziel. Mit dem Geländewagen von Dresden aus bereiste Mathias Vatterodt mit seiner Freundin Sophia den Balkan. Der Plan: Ganz ohne Autobahnen und Navigationssystem wollen die beiden sich durchschlagen. Das ist oftmals gar nicht so einfach. Doch so verschlägt

[weiterlesen …]



Symposium in Berlin: Sprache und Sport-Albanisch und Deutsch

9. Dezember 2019 | Von

Es gibt keine gesellschaftliche Entwicklung, die sich auch nicht im Sport widerspiegelt. Das gilt auch für Fragen der Art und Weise der Kommunikation im Allgemeinen und der Sprache im Besonderen. Als „technische Sprache“ ist die Sprache im Sport so auch ein Mikrokosmos der Sprache in der Gesellschaft. Auf dieser Tagung soll das Thema in Bezug

[weiterlesen …]