Alle Beiträge dieses Autors

Vortrag in Wien: Die Schaffung der albanischen Schriftsprache

15. Juni 2018 | Von

1952 fand eine für die Entwicklung der albanischen Schriftsprache entscheidende Konferenz statt. Es ging darum, wie man die zwei doch ziemlich unterschiedliche albanische Dialekte – oder doch lieber Mundarten? – zu einer gemiensamen Schriftsprache vereint. Darüberhinaus machte die Partei ihren Einfluss geltend. Nicht zuletzt galt es, der stalinistischen Linie treu zu bleiben. Wilfried Fiedler, einer

[weiterlesen …]



Vortrag zur Geschichte Albaniens in Hildesheim

10. Juni 2018 | Von

Marenglen Kasmi, geb. 1977 in Gramsh, gehört zu den renommiertesten jungen Historikern Albaniens. Er hat 2013 in Potsdam am Militärgeschichtliches Forschungsamt der Bundeswehr zum Thema der deutschen Besatzung in Albanien 1943-44 promoviert. Im Laufe dieser Forschungen hat er sich beste Kenntnisse vieler albanischer und internationaler (Militär-)Archiven angeeignet und kann einiges über die internationalen Beziehungen Albaniens

[weiterlesen …]



Stimmen Sie ab für die Deutsch-Albanische Initiative Kinderaugen e.V.!

3. Juni 2018 | Von

Unsere Freunde bei der Deutsch-Albanischen Initiative Kinderaugen e.V. (DAIKA) führen Augen-Reihenuntersuchungen („Screenings“) unter Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter in Albanien durch und behandeln die identifizierten Sehstörungen. Nun hat DAIKA sich bei ber Google „Impact Challenge“ beworben und es in die Endrunde geschafft. Die Online-Abstimmung geht noch bis zum 06. Juni 2018. Von den 100 Impact

[weiterlesen …]



In der nächsten Ausgabe der Albanischen Hefte: Die Autorin Arta Ramadani im Interview

1. Juni 2018 | Von

Anfang März erschien „Die Reise zum ersten Kuss. Eine Kosovarin in Kreuzberg“ von Arta Ramadani im Drava Verlag. In der kommenden Ausgabe der Albanischen Hefte drucken wir Andreas Hemmings Interview mit der Autorin über den Roman, über das schreiben und über das Leben als junge Migrantin in Deutschland. AH: Herzlichen Glückwunsch, Frau Ramadani, zur Veröffentlichung

[weiterlesen …]



Heute auf arte: „Zurück nach Albanien“

30. Mai 2018 | Von

Die Reportage-Reihe „Re:“ erzählt Geschichten von Menschen – ganz authentisch und ganz nah dran. Heuteabend dürfen wir die Familie Uka begleiten. Die Ukas kam mit ihren zwei- und vierjährigen Kindern nach Deutschland, um hier ein besseres Leben führen zu können. Mittlerweile ist ihr Asylantrag abgelehnt. In ein paar Wochen muss die Familie zurück. „Re:“ begleitet sie

[weiterlesen …]



Die Balkannacht kommt nach Berlin

30. Mai 2018 | Von

Am Freitag kommt die Balkannacht zum ersten Mal nach Berlin. Im Babylon in Berlin-Mitte erwarten das Publikum im Rahmen der „Langen Nacht der Ideen“ Lesungen, Melancholie, Poesie, Humor und Rough Romanian Soul – ein literarischer und musikalischer Streifzug für Kenner und alle, die neugierig darauf sind, spannende neue Stimmen aus Südosteuropa zu entdecken. Von der

[weiterlesen …]



Hava Bekteshi im Hamburger „Westwerk.“

6. Mai 2018 | Von

Die in Mazedonien geborene Albanerin Hava Bekteshi spielt seit ihrer Kindheit die zweiseitige Langhalslaute Çifteli. Neben den sehr alten, geschichtenerzählenden Liedern widmet sie sich der Improvisation in Zusammenarbeit mit anderen Musikerinnen in Musiker, beteiligt sich an Projekten mit Schülerinnen und Schüler und wirkt bei Projekten am Thalia Theater und im Schauspielhaus mit, um das Spiel

[weiterlesen …]



Jonas von Lenthe stellt sein Buch über Architektur in Albanien vor

2. Mai 2018 | Von

In den Wohnsiedlungen von Tirana, die während des Sozialismus in Albanien gebaut wurden und nach dessen Ende den neuen Gegebenheiten und Bedürfnissen entsprechend von ihren neuen Eigentümern selbst erweitert wurden, scheinen die Geschichten der Familien, die in diesen Häusern wohnen, in der Fassade ablesbar zu sein. Und nicht nur die Familiengeschichten, auch die jüngste Geschichte

[weiterlesen …]



Der Patriarch von Moskau ist zu Besuch in Albanien

29. April 2018 | Von

Kyrill, der Patriarch von Moskau ist auf Einladung des Erzbischofs von Albanien, Anastas, seit gestern zu Besuch in Albanien. Es ist ein historische Begegnung von besonderer Bedeutung, heißt es in einer Pressemitteilung der Orthodoxen Kirche in Tirana: beiden Kirchen haben eine grausame kommunistische bzw. atheistische Verfolgung erlebt. Die beiden Kirchenoberhäupter haben heute gemeinsam die Liturgie

[weiterlesen …]



Die Sanierung der Bahnstrecke Tirana-Durrës wurde ausgeschrieben

27. April 2018 | Von

Die Bahnfreunde werden sich freuen: nach jahrelanger Verzögerung haben die Albanische Eisenbahn Gesellschaft (Hekurudha Shqiptare sh.a.) und die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) die Sanierung der Bahntrasse zwischen Tirana und Durrës sowie den Neubau einer siebeneinhalb Kilometer langen Zubringerlinie zum Flughafen „Nënë Tereza“ ausgeschrieben. Sobald vergeben (die sog. Präqualifikation endet am 31. Mai

[weiterlesen …]