Die UNI Wien erweitert ihren Studiengang „Akademische/r Behördendolmetscher/in“

29. März 2019 | Von | Kategorie: Berichte

Im kommenden Wintersemester 2019/2020 wird die Uni Wien ihren etablierten Universitätslehrgang „Dolmetschen für Gerichte und Behörden“ um die albanische Sprache erweitern.

Nicht nur in Österreich fehlen gut ausgebildete bzw. erfahrene Dolmetscherinnen und Dolmetscher, die über praxisorientiertes Wissen für Dolmetschereinsätze in Gerichts- und Verwaltungseinrichtungen, in Asylverfahren oder im Gesundheits- und Bildungswesen verfügen. Die Uni Wien hat deswegen den Universitätslehrgang „Akademische/r Behördendolmetscher/in“ ins Leben gerufen.

Das 2 bzw. 3 Semester dauernde, berufsbegleitende Studium richtet sich an Personen, die eine Qualifizierung in den Sprachen Arabisch, Dari/Farsi oder Türkisch und nun auch Albanisch suchen. Es werden Kompetenzen und Fähigkeiten im Bereich Dolmetschen und Übersetzen vermittelt, die v.a. bei Gerichten und Behörden zur Anwendung kommen. Mit Abschluss der Qualifikation verfügt man über praxisorientierte Kompetenzen und Methoden um im Dolmetsch- und Übersetzungsbetrieb nicht nur in öffentlichen Einrichtungen zu reüssieren. Die Lehrgangsteilnehmenden werden darüberhinaus in die Lage versetzt, sich flexibel und selbstständig weiterzuentwickeln, erlangen neben den jeweiligen sprachlichen Kompetenzen auch Recherchekompetenz, translatorische Kompetenz sowie metafachliche und soziale Kompetenzen.

Im Idealfall verfügen die Lehrgangsteilnehmende über einem Studiumabschluss, in begründeten Fällen ist aber auch eine Zulassung ohne Hochschulreife möglich, zum Beispiel wenn jemand schon mehrere Jahre Erfahrung als Übersetzer oder Dolmetscher tätig war. Über die sprachliche Eignung (mindestens C1-Niveau im jeweiligen Sprachenpaar) wird in einer Aufnahmeprüfung bewertet.

Die Uni Wien lädt zum Infoabend ein:

Montag, 6. Mai 2019, 17.00 Uhr
Campus Lounge des Postgraduate Center,
Hof 1, Eingang 1.13.3,
Spitalgasse 2,
1090 Wien

Nutzen Sie die Möglichkeit und stellen Sie Ihre Fragen rund um Inhalte, Ziele und Ablauf des Universitätslehrgangs.

Mehr Informationen zum Lehrgang finden Interessierte hier.

 

 

 

 

Letzte Beiträge

Teilen:

Facebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail
Schlagworte: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar