20 Jahre Nato-Einsatz im Kosovo. Podiumsdiskussion in Hamburg

21. Februar 2019 | Von | Kategorie: Veranstaltungen

Der Einsatz der NATO in Kosovo begann am 24. März 1999 mit den ersten Luftangriffen auf serbische Stellungen. Gerade in Deutschland wurde das als Dammbruch bewertet erst recht, als die KFOR im Rahmen der Operation Joint Guardian am 12. Juni in den Kosovo einmarschierte.

Die NATO führte die Intervention ohne UN-Mandat aus, legitimierte ihr Handeln jedoch damit, dass sie massive Menschenrechtsverletzungen verhindern wollte. Heute steht der Kosovokrieg für den Übergang von internationalem „Peacekeeping“ zum „Peacemaking“, also vom Frieden erhalten zum Frieden erzwingen.

Die Konsequenzen aus dem NATO-Einsatz sind bekannt. Die Karten auf dem Balkan und in den Prozessen internationaler Beziehung im Allgemeinen wurden komplett neu gemischt. Nun, 20 Jahre danach, möchten wir darüber diskutieren.

 

 

20 Jahre NATO-Intervention im Kosovo – Sündenfall oder Erfolgsgeschichte?

25. Februar 2019, 20 Uhr
Thomas-Ellwein-Saal
Gebäude M1, Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg

Programm:

Begrüßung
Prof Dr. Klaus Beckmann, Präsident der Helmut-Schmidt-Universität
Muhamet Idrizi, Doktorand, Helmut-Schmidt-Universität

Impulsreferat: „Die wirtschaftliche Lage im Kosovo am Beispiel Prizren“
Skender Xhakaliu, Botschafter der Republik Kosovo a.D.; Kosovar-German Innovation and Training Camp (ITP)

Impulsreferat: „Die EU-Integration der Westbalkanstaaten: Aktuelle Situation, Herausforderungen und Handlungsschritte“

Knut Fleckenstein (SPD), Mitglied des Europaparlaments

Podiumsdiskussion
Beqë Cufaj, Botschafter der Republik Kosovo in Berlin

Michael Schmunk, Botschafter a. D.; Deutsche Vertretung im Kosovo
Oberst Prof. Dr. Matthias Rogg, GIDS
Manuel Sarrazin (Bündnis 90/Die Grünen
), MdB, fraktionspolitischer Sprecher für Ost- und Südosteuropa
Kushtrim Lulaj, Masterstudent, FH Wedel; Klub Kosova Hamburg

Moderation
Fellanza Podrimja, Politologin

 

Nach der ver Podiumsdiskussion lden wir zum Getränkeempfang ein

 

Der Eintritt ist frei

 

Eine Kooperationsarbeit von

Professur für Interkulturelle und Vergleichende Bildungsforschung

 

 

 

 

 

Letzte Beiträge

Teilen:

Facebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail
Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar