Die Balkannacht kommt nach Berlin

30. Mai 2018 | Von | Kategorie: Veranstaltungen

Am Freitag kommt die Balkannacht zum ersten Mal nach Berlin. Im Babylon in Berlin-Mitte erwarten das Publikum im Rahmen der „Langen Nacht der Ideen“ Lesungen, Melancholie, Poesie, Humor und Rough Romanian Soul – ein literarischer und musikalischer Streifzug für Kenner und alle, die neugierig darauf sind, spannende neue Stimmen aus Südosteuropa zu entdecken.

Von der Suche nach Glück, von Flüchtenden und Auswandernden erzählt der schweizerisch-rumänische Autor Catalin Dorian Florescu; Zwischenmenschliches seziert die slowenische Lyrikerin, Anja Golob, in ihren Gedichten; Sebastian Guggolz liest aus dem gerade in seinem Verlag erschienenen Roman Quecke des modernen mazedonischen Klassikers Petre M. Andreevski; die kosovarische Lyrikerin Ervina Halili durchwandert melancholische Träume aus dem Schlaf des Oktopus; Damir Karakaš präsentiert einen Ausschnitt aus seinen in Kroatien gefeierten Kurzgeschichten von einer Kindheit auf dem kroatisch-jugoslawischen Lande, so hart wie witzig, aus einer anderen Zeit obwohl gar nicht lang her und Cătălin Mihuleac, die im deutschen Feuilleton vielgelobte Entdeckung der rumänischen Literatur, liest aus seinem gerade bei Zsolnay erschienen Roman über den Holocaust in Rumänien.

 

 

Balkannacht
Mit Catalin Dorian Florescu (Schweiz/Rumänien), Anja Golob (Slowenien), Sebastian Guggolz (Berlin), Petre M. Andreevski (Mazedonien), Ervina Halili (Kosovo), Damir Karakaš (Kroatien), Cătălin Mihuleac (Rumänien) und der Band ZMEI3.

Freitag, den 1. Juni 2018 um 20:00 Uhr
Kino Babylon
Rosa-Luxemburg-Straße 30
10178 Berlin

 

Eine Veranstaltung von:

 

Letzte Beiträge

Teilen:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar