Neujahr in Albanien bedeute auch an der Grenze Schlange stehen

28. Dezember 2017 | Von | Kategorie: Berichte

Foto: rtsh

In den letzten Dezembertagen gibt es an den albanischen Grenzübergängen viel zu tun. Viele Albaner aus der Diaspora in Griechenland und Italien stehen in Kapshtica oder Kakavija, in Durres oder Vlora schlange, um Neujahr in ihrer Heimat gemeinsam mit der Großfamilie zu feiern. Der Jahreswechsel ist in Albanien ein besonders Volksfest.
Die Grenzpolizei schätzt, dass in den letzten 48 Stunden mehr als 110 000 Personen mit ca. 27 000 Fahrzeugen nach Albanien gekommen sind.

 

 

 

Letzte Beiträge

Teilen:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar