Der albanische Beitrag für den Eurovision-Wettbewerb 2018 steht

24. Dezember 2017 | Von | Kategorie: Berichte

Eugent Bushpepa gewinnt das 56. Festivali i Këngës. Foto: wiwibloggs

Der erste Beitrag des Eurovision Song Contests 2018 steht fest. Es kommt aus Albanien, wo die ESC-Saison traditionell eröffnet wird. Und es heisst Mall oder Sehnsucht. Gesungen wird er vom 33jährigen Eugent Bushpepa aus Rrëshen in Nordalbanien. Gestern, am Tag vor Heiligabend, fand das Finale der 56. Ausgabe des traditionsreichen Festivali i Këngës statt.

Am Ende stand fest, dass Eugent Bushpepa im kommenden Mai zum Eurovision Song Contest nach Lissabon fährt. Eugent Bushpepa, der zeitweise in Italien gelebt hat, begann seine musikalische Karriere 2006 und tourte zunächst mit seinen Bandkollegen durch albanische Clubs. Mall ist sein erster Festivali i Këngës-Beitrag. Das Lied muss nun noch auf die Eurovisionsnorm von drei Minuten gekürzt und ggf. noch ins Englische übersetzt werden.

Hören Sie Eugent Bushpepa Mall hier:

 

 

 

Letzte Beiträge

Teilen:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar