Vortrag in Kehl: ‚Die Bewältigung von Integrationsherausforderungen im Kosovo‘

27. November 2017 | Von | Kategorie: Veranstaltungen

Studierende aus Deutschland, Kosovo und Kroatien auf der „Peace Bridge“ in Mitrovica. Foto: Uni Kehl

Die Referenten, Kathrin Schindler, Leiterin des International Offices der Hochschule Kehl, sowie Philipp Härung und Lisa Mönch, beide Studierende der Uni Kehl, stellen gemeinsam das vom DAAD-geförderte Projekt „Qualifizierung und Förderung der Zivilgesellschaft zur gemeinsamen Bewältigung von Integrationsherausforderungen in Europa“ vor.

Im Fokus des Projekts liegt die junge Republik Kosovo. Konflikte bestehen dort bekanntlich zwischen Albanern und Serben, aber auch mit und zwischen anderen Minderheitengruppen. Abers sollte das Kosovo das langfristige Ziel der Integration in die Europäische Union erreichen, müssen diese Konflikte geregelt werden.

Im Rahmen einer Studienfahrt in den Kosovo und einer Summer School in Kehl, entwickelten Kehler Studierende gemeinsam mit Studierenden der Universität Prishtina und der kroatischen Universität Osijek Empfehlungen, die zur Lösung der Minderheitenkonflikte im Kosovo beitragen können.

 

Die Bewältigung von Integrationsherausforderungen im Kosovo
Kathrin Schindler, Philipp Härung und Lisa Mönch

Mittwoch, 29. November 2017 18.30 Uhr
Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl
Kinzigallee 1, Raum 008
77694 Kehl

Im Anschluss an den Vortrag sind alle Teilnehmende zu einem kleinen Imbiss eingeladen.

 

 

 

Letzte Beiträge

Teilen:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar