Vier Pfoten übergibt Petition an den neuen Minister

24. November 2017 | Von | Kategorie: Berichte

Foto: VIER PFOTEN/Hazir Reka

Die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN hat den neuen albanischen Minister für Tourismus und Umwelt Blendi Klosi letzte Woche in seinem neuen Amt begrüßt: Mit einer Petition mit knapp halbe Million (genau: 424.691) Unterschriften. Ziel der im August 2016 ins Leben gerufenen Petition war es, den Minister daran zu erinnern, dass er auch für den Tierschutz und die Durchsetzung vorliegender Tierschutzgesetze zuständig ist, vor allem solche zum Schutz albanischer Bären.

 

Vor allem geht es darum, die alles andere als artgerechte private Bärenhaltung zu verbieten. Erste Entwürfe für solche Verbote liegen vor, bislang wurde jedoch noch nichts Konkretes beschlossen. Anlässlich der Übergabe hat der Minister gegenüber VIER PFOTEN zugesichert, gesetzliche Änderungen sowie den Bau eines Schutzzentrums in Albanien in den kommenden Monaten weiter voranzutreiben.

Mehr Informationen zu VIER PFOTEN und deren Engagement für albanische Bären finden Sie hier.

 

 

Letzte Beiträge

Teilen:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar