Tagung: Die Albanische Sprache

29. Oktober 2017 | Von | Kategorie: Veranstaltungen, Verein

Frisch vom Drucker – die Vorbereitungung laufen auf Hochtouren.

In zwei Wochen ist es soweit: Am Freitag, den 10. November laden wir zur diesjährige DAFG-Tagung ein! Über zwei Tage möchten wir uns mit der albanischen Sprache auseinandersetzten und mit den verschiedenen Bemühungen, sie zu kodifizieren, zum Beispiel im 1. Weltkrieg, als die österreichisch-ungarische Besatzungsmacht im Rahmen ihrer Modernisierungsbemühungen in Nord- und Mittelalbanien auch eine Sprachkommission einberief. Es hat noch 60 Jahre gedauert bis man sich 1972 auf eine standardisierte Literatursprache verständigte.  Wir freuen sehr uns auf den Vortrag von Prof. Dr. Wilfried Fielder, der diese Entwicklungen seiner langen Karriere über unmittelbar mitverfolgen konnte.

Das 1972 entstandene, gewiss politisch gefärbte Ergebnis wird heute von vielen Albanerinnen und Albanern in Frage gestellt. Aber diese Infragestellung ist nicht nur politisch gefärbt; dahinter stecken oft ganz praktische Überlegungen: Albanisch wird heute als Amtssprache in drei Nationalstaaten gesprochen und von einer Diaspora, die nicht nur mittlerweile vier jugoslawische Nachfolgestaaten und die alte Minderheiten in Italien und Griechenland umfasst sondern sich über die ganze Welt erstreckt. Aus einem stark kontrollierten, streng konzipierten und im Ausland exotischen Standard ist eine herrenlose – wenn man so will – lingua franca mit unterschiedlichen und wechselnden Aufgaben geworden.

Das spielt zum Beispiel in den gerade in Deutschland wichtigen muttersprachlichen Ergänzungsunterricht eine Rolle. Was bedeutet die bzw. Kenntnis der Muttersprache für Schülerinnen und Schüler in ihren Bildungswerdegang und Identitätsfindung? Und wie wird diese vom wem auf welcher didaktischer Grundlage organisiert und – nicht zu vergessen – finanziert? Hier haben wir zwei Aktivisten eingeladen, die uns aus ihrer Erfahrung berichten werde.

Nicht zuletzt setzten sich heute viel mehr nicht-Albaner mit der Sprache auseinander als in der vergangenheit, darunter auch mit Wörterbuch ausgestattete Touristen, die Land und Leute auf dem Balkan kennen lernen wollen. Welche Rolle spielt die Sprache hier? Wie prägt sie das Image Albaniens und des Kosovos?

Eröffnet wird die Tagung am Freitragabend von Prof. Dr. Thede Kahl, der uns seine fachliche Perspektive auf den heutigen Stand der Albanalogie und der Südosteuropastudien im Allgemein in Jena und in Deutschland präsentieren wird.

 

Die  Albanische Sprache. Geschichte – Gegenwart – Zukunft
Zum Gedenken an Dr. Robert Elsie

10.-11. November 2017
Neuer Campus am «Ernst-Abbe-Platz»
07743 Jena

 

Programm

Freitag, den 10. November 2017

19 Uhr Keynote
Prof. Dr. Thede Kahl (Jena)
Warum ist das Albanische so faszinierend? Einblicke in die Jenaer Südosteuropastudien

Samstag, den 11. November 2017

10:00 – 12:00 Geschichte
Prof. Dr. Wilfried Fiedler (Berlin/Meißen)
Das Albanische – eine besondere Sprache
Dr. Michael Schmidt-Neke (Kiel)
Sprachnormierung per Besatzerdekret? – Die Albanische Literarische Kommission (1916-1918)

13:00 – 14:30 Gegenwart
Muhamet Idrizi (Eppingen)
Der muttersprachliche Ergänzungsunterricht in Deutschland – Gegenwart und Zukunft
Vëllaznim Haziri (Osnabrück)
Der muttersprachliche Unterricht für die albanische Sprache in Niedersachsen und dessen Bedeutung für junge Albanerinnen und Albaner in Deutschland

15:00 – 16:30 Zukunft
Dr. Henry Ludwig (Jena)
Albanien digital – global – real? Sprach-gebrauch in Tourismuswerbespots
Dr. Lumnije Jusufi (Dortmund/Berlin)
Quo Vadis, Albanisch? Sprachen zwischen nationalen Idealen und gesellschaftlichen Aufgaben

Ab 19:00 Gemeinsames Essen
Haus im Sack Oberlauengasse 14-17, 07743 Jena

 

Unkostenbeitrag
EUR 20,- für nicht-Mitglieder
EUR 10,- für DAFG-Mitglieder und Studierende

 

Anmeldungen werden erbeten, sind aber nicht zwingend

Am Sonntag, den 12. November 2017 findet von 10-12 Uhr die DAFG-Mitgliederversammlung in den Räumlichkeiten am «Ernst-Abbe-Platz» statt.

 

 

Letzte Beiträge

Teilen:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar