Albanien – Geheimnis Europas

16. Oktober 2017 | Von | Kategorie: Veranstaltungen

Apollonia. Foto: Peter Bierl

Das kleine Land am Mittelmeer war für lange Zeit aus politischen Gründen nicht bereisbar. Seit der Unabhängigkeit sucht es seinen Platz auch im Tourismus und bietet mittlerweile alles, was das Herz eines Reisenden lauter schlagen lässt: Beeindruckende und abwechslungsreiche Landschaften, kulturelle Schätze aus vielen Jahrhunderten, gastfreundliche und offene Menschen, dazu noch niedrige Reisekosten und sogar Exotik und Abenteuer, wie es in den meisten Ländern Europas nicht mehr zu finden ist.

Im Norden liegen die albanischen Alpen mit tiefen Schluchten und Seen. Die kleinen Städte haben vielfach noch ihren mittelalterlichen Charakter behalten. Ausgrabungen aus der Antike, Festungen, Burgen und Klöster findet man über das ganze Land verstreut. Über den Ohridsee kommt man auch auf die mazedonische Seite. Im Süden sind wieder traumhafte Berglandschaften mit heißen Quellen, Korca mit seinem archaischen Basar und der Llogara-Nationalpark, bevor man an die Strände der albanischen Riviera kommt.

Albanien – Geheimnis Europas
mit Peter Bierl

Dienstag, 17. Oktober, 19 Uhr
Kulturhaus Milbertshofen, Raum 3.10
Curt-Mezger-Platz 1
80809 München

Eintritt EUR 4,-

Eine Veranstaltung des Kulturhauses Milbertshofen

Letzte Beiträge

Teilen:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar