3 Jahre „Refik-Vesili-Schule“

1. Oktober 2017 | Von | Kategorie: Veranstaltungen

Seit drei Jahren trägt die Integrierte Sekundarschule in der Skalitzer Straße in Berlin Kreuzberg den Namen  „Refik-Veseli-Schule“. Am 11. Oktober 2017 wird das dreijährige Jubiläum der
 Namensgebung gefeiert.

Refik Veseli wurde seinerzeit von Israel als „Gerechter unter den Völkern“ von Israel geehrt, weil er
während des Zweiten Weltkrieges in Albanien jüdische Flüchtlinge rettete. 

Die Schüler, Eltern und Lehrer der Schule wählten bewusst den
 Namen „Refik Veseli“ weil er als Symbol für religiöse Toleranz, kulturelle
Vielfalt und für Völkerverständigung dient – Werte, für die auch die
 Refik-Veseli-Schule einsteht.

Sie sind eingeladen, den menschlichen Mut und Humanismus dieses Mannes zu gedenken und zu feiern.
 Neben den Videobotschaften der jüdischen Familie Mandil sowie der
 Familienangehörigen von Refik Veseli, erwartet Sie ein umfangreisches Kulturprogramm, mit einer Theaterinszenierung von Schülerinnen und Schülern der Refik-Veseli-Schule sowie albanische Musik und Tanz

Eine Gerechter unter den Völkern
3 Jahr Refik-Veseli-Schule

11. Oktober 2017 – 18 Uhr
Rotes Rathaus, Raum 338 (Zugang über Jüdenstr. 1)
Rathausstraße
10178 Berlin

Begrüßung:
Detlef W. Stein, Osteuropa Zentrum Berlin

Vorträge:
Vjollca Hajdari, Journalistin und Politologin
Dr. Ulrike Becker, Direktorin der RVS

Freier Eintritt

Organisiert wird die Veranstaltung von Vjollca Hajdari in Zusammenarbeit mit dem OEZB und der Refik-Veseli-Schule.

 

Letzte Beiträge

Teilen:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Schlagworte: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar