Ein neuer Roman über die Migration zwischen uralte Bedürfnisse und neue Medien schlägt Wellen

2. Mai 2016 | Von | Kategorie: Bücher

Senthuran Varatharajah: Vor der Zunahme der Zeichen. Frankfurt a.M. 2016 256 Seiten ISBN: 978-3-10-002415-2 € 19,99

u1_978-3-10-002415-2Kosovo und Sri Lanka. Krieg, Flucht, Vertreibung, Asyl, Integration, Heimat, Erinnern und Vergessen. Ein neuer Roman über die Migration zwischen uralte menschlische Bedürfnisse und neue Medien schlägt Wellen in der jungen deutschen Literaturszene. In Vor der Zunahme der Zeichen, zeichnet Senthuran Varatharajah das höchstphilosophische Gespräch zwischen der jungen Kosovarin Valmira und dem aus Sri Lanka stammenden Senthil über Ankunft und Herkunft nach.

In diesem sehr persönlichen Debütroman über Herkunft und Ankunft schreibt Senthuran Varatharajah über Brüche in der Biographie und wie man damit umgeht. Es verschwimen samtliche Grenzen, auch die zwischen Fiktion und Realität: Inspiriert wurde der Autor durch einer tatsächlichen Facebook-Unterhaltung mit einer Frau, die aus dem Kosovo geflohen war.

 

 

 

Letzte Beiträge

Teilen:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar