„Willkommen Zuhause“ : Ein Dokumentarfilm von Eliza Petkova

15. März 2016 | Von | Kategorie: Veranstaltungen

elizapetkova Wie fühlt man sich, wenn 40 Polizisten mitten in der Nacht an der Tür klingeln mit der Ankündigung: „Ihr habt 30 Minuten Zeit, eure Sachen zu packen“? Der Film ermöglicht einen Einblick in das Leben von Roma, die in den „sicheren Herkunftsstaat“ Kosovo abgeschoben wurden. Eliza Petkova zeigt in „Willkommen Zuhause“ das Schicksal von Menschen, die in Deutschland geboren und von Abschiebung bedroht sind, ohne die Sprache des Ziellandes zu sprechen.

Im Rahmen der bereits fünften Bildungswochen gegen Rassismus, die von  „Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage“ gemeinsam mit KooperationspartnerInnen im gesamten Stadtgebiet Halle organisiert werden, lädt die Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt, zur  Filmvorführung ein.

Darüber hinaus laden die Bildungswochen vom 10. – 24. März 2016  jeden herzlichst ein, an  zahlreichen Ausstellungen, Lesungen, Filmvorführungen, Seminaren und Workshops teilzunehmen. Das Programmheft kann unter folgenden Link herunterladen werden:

http://www.halle-gegen-rechts.de/aktionen/bildungswochen-2016.html

16. März 2016, 18:30 Uhr
Zazie Kino
Kleine Ulrichstraße 22,
06108 Halle (Saale)

Veranstalter:

hbs_logo_80px

Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt

Letzte Beiträge

Teilen:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar