Skanderbeg – der albanische Nationalheld zwischen Forschung und Mythos

1. Oktober 2015 | Von | Kategorie: Veranstaltungen

skanderbeg3Auf unserem Albanienabend am 9. Oktober beschäftigen wir uns mit Skanderbeg, dem albanischen Nationalhelden, der sich im 15. Jahrhundert als „Athleta Christi“ über 20 Jahre lang der osmanischen Eroberung erfolgreich widersetzt hat. Um diese historische Persönlichkeit ranken sich viele Mythen. Es geht darin zum Beispiel um seine Herkunft, Albanertum, Vaterlandsliebe, Heroismus sowie seiner Rolle in der albanischen Staatswerdung und religiösen Tolerenz. Er wurde als Leitfigur von ausnahmslos allen albanischen Regierungen instrumentalisiert.

Als im Jahre 2009 eine neue, auf schwer zugängliche Quellen gestütze Skanderbeg-Biographie des Historikers Oliver Jens Schmitt erschien in der der Autor versuchte, einigen Mythen den historischen Fakten entgegenzustellen, brach in der albanischen Öffentlichkeit und Fachwelt ein Sturm der Entrüstung aus. Das Buch war  eine „Beleidigung unseres Nationalhelden“, ein “ Angriff auf die albanische Identität“, eine „Beschimpfung der albanischen Nation“ und vieles mehr. Wir wollen diese Empörung aus der Distanz von einigen wenigen Jahren noch einmal beleuchten.

Durch den Abend führt uns der Albanienkenner Jochen Blanken.

„Skanderbeg – Forschung und Mythen“

09. Oktober 2015, ab 19:00-20:30
Hamburg-Haus, Eimsbüttel
Doormannsweg 12
20259 Hamburg

Letzte Beiträge

Teilen:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Schlagworte: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar