Musik und Migration von Eckehard Pistrick

11. September 2015 | Von | Kategorie: Bücher

Eckehard Pistrick: Performing Nostalgia. Migration Culture and Creativity in South Albania. Ashgate. Farnham 2015. Hardcover mit DVD. 266 S. £65.00. 978-1-4724-4953-5

9781472449535Eckehard Pistrick ist mittlerweile vielen, die sich mit Albanien beschäftigen ein bekannter Name: als Filmemacher, Radioautor oder als Autor der einen oder anderen Reportage unter anderem. Vor allem ist er aber Musikethnologe an der Universität Halle. Jetzt hat er die Ergebnisse seiner musikethnologischen Forschungen in einem Buch zusammengeführt. Darin sucht er nach Brücken zwischen der Migrationsforschung und Musikwissenschaft und erkundet damit ein hochaktuelles Feld kulturwissenschaftlicher Forschung. Welche musikalische Praktiken konstruieren das Selbstbild des Migranten? Mit welchen Klängen verarbeiten Migranten Schmerz, Sehnsucht und Nostalgie? Welche psychologische Wirkungen kann Musik in diesem Zusammenhang entfalten? Eckehard Pistrick zeigt auf, inwieweit Klang, Emotionalität und Mobilität in einem ursächlichen Zusammenhang stehen und bietet neue Einsichten in die kulturellen Auswirkungen von Migrationsprozessen.
Pistricks Studie gibt zudem einen faszinierenden Überblick über eine Vokaltradition am Rande Europas, die essentieller Bestandteil der mehrstimmigen Gesangstraditionen des Mittelmeerraums sind. Dabei geht er sowohl auf die Auswirkungen von Patrimonialisierungsprozessen als auch auf die Dynamiken einer Retraditionalisierung und der musikalischen Globalisierung ein.

Weitere Informationen dazu unter: http://www.ashgate.com/isbn/9781472449535

Letzte Beiträge

Teilen:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar